One

 
Two
Sie sind hier: Startseite 05.06.2019 - Anne Fleig (Berlin): Berliner Mehrsprachigkeit? Tomer Gardis Roman "broken german"

05.06.2019 - Anne Fleig (Berlin): Berliner Mehrsprachigkeit? Tomer Gardis Roman "broken german"

Vortrag im Rahmen des Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquiums, in Kooperation mit dem GRK 2291 „Gegenwart/Literatur“

Kurzübersicht
Art des Termins
  • LKK-Termin
Wann 05.06.2019
von 18:00 bis 20:00
Wo HG, ÜR 3, VZ
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag setzt sich mit dem Roman broken german (2016) auseinander, dessen Erscheinen aufgrund seiner Mehrsprachigkeit für teils heftige Kontroversen im Literaturbetrieb gesorgt hat, Kontroversen, die der Text auch selbst verhandelt. Da sein Erzähler vorzugsweise im gegenwärtigen, flüchtigen und polylingualen Berliner Stadtraum unterwegs ist, soll die Frage diskutiert werden, inwiefern die Mehrsprachigkeit des Textes an die Berliner Gegenwart und damit auch an die Brüche der deutschen Geschichte gebunden ist. Inwiefern lässt sich also Gardis Konzept der Mehrsprachigkeit auch als ein Konzept historischer Gegenwärtigkeit verstehen?

Artikelaktionen