One

 
Two
Sie sind hier: Startseite 25.04.2022 - Bumerang oder erweiterte Wirklichkeit/ Zerstörte Metaphern bilden eine Parallelerde im Maßstab 3:1. Von Bildern in Gedichten der Gegenwart

25.04.2022 - Bumerang oder erweiterte Wirklichkeit/ Zerstörte Metaphern bilden eine Parallelerde im Maßstab 3:1. Von Bildern in Gedichten der Gegenwart

Antrittsvorlesung des neuen Thomas-Kling-Poetikdozenten Steffen Popp

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Antrittsvorlesung
Wann 25.04.2022
von 19:00 bis 20:30
Wo Festsaal
Termin übernehmen vCal
iCal

Seit 2011 vergibt die Kunststiftung NRW die Thomas-Kling-Poetikdozentur an namhafte Autorinnen und Autoren.

Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr den vielfach ausgezeichneten Autor Steffen Popp als neuen Thomas-Kling-Poetikdozenten an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn begrüßen zu dürfen.

Wir laden Sie herzlich zu seiner Antrittsvorlesung am Montag, den 25. April, um 19.00 Uhr und anschließendem Empfang im Festsaal der Universität Bonn ein. Sie steht unter dem Titel „Bumerang oder erweiterte Wirklichkeit / Zerstörte Metaphern bilden eine Parallelerde im Maßstab 3:1. Von Bildern in Gedichten der Gegenwart.“
Anmeldungen werden per Mail erbeten an Claudia Böhme: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Grußworte sprechen Prof. Dr. Volker Kronenberg, Dekan der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, und Dr. Andrea Firmenich, Generalsekretärin der Kunststiftung NRW. Die Laudatio hält Prof. Dr. Sabine Mainberger, Professorin für Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Bonn.

Mit freundlichen Grüßen aus der Kunststiftung NRW und der Universität Bonn.

Kristina Schulze

 

Artikelaktionen