One Two
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Veranstaltungsarchiv

Veranstaltungsarchiv

Vergangene Veranstaltungen

14.01.2021: Ringvorlesung Gegenwart/Literatur – Interdisziplinarität I (Online via Zoom, von 14.01.2021 16:15 bis 14.01.2021 17:45)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses
13.1.2021: Claude Haas (Berlin): Der historische Roman in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (digitaler Vortrag per Zoom, von 13.01.2021 18:15 bis 13.01.2021 19:45)
Vortrag im Rahmen des Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquiums, veranstaltet von Ursula Geitner, Alexander Kling und Christian Moser
12.01.2021: Claire Aslangul (Paris) - France-Allemagne: la guerre de 1870 comme berceau des représentations de ‚l’ennemi héréditaire‘ dans l’image? (Institut français Bonn, Adenauerallee 35, 53113 Bonn, von 12.01.2021 18:15 bis 12.01.2021 19:45)
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Reihe "Der Deutsch-Französische Krieg – Interdisziplinäre Perspektiven". Organisation: Alma Hannig und Christian Meierhofer
17.12.2020: Ringvorlesung Gegenwart/Literatur – Interdisziplinarität I (Online via Zoom, von 17.12.2020 16:15 bis 17.12.2020 17:45)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses
16.12.2020: Christian Junge (Marburg): Unendliche Wortlisten als kulturelle Identität – al-Shidyaq und der Beginn der arabischen Moderne im 19. Jahrhundert (digitaler Vortrag per Zoom, von 16.12.2020 18:15 bis 16.12.2020 19:45)
Vortrag im Rahmen des Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquiums, veranstaltet von Ursula Geitner, Alexander Kling und Christian Moser
15.12.2020: Stefanie Mathilde Frank (Köln) - „Ç’est – la vie?“ / „Ç’est la guerre!“ Die Gans von Sedan (1959) – Komödie als Ausgangs- und Endpunkt der filmischen Verhandlung von 1870 in deutscher Filmgeschichte (Institut français Bonn, Adenauerallee 35, 53113 Bonn, von 15.12.2020 18:15 bis 15.12.2020 19:45)
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Reihe "Der Deutsch-Französische Krieg – Interdisziplinäre Perspektiven". Organisation: Alma Hannig und Christian Meierhofer
15.12.2020 - SPP-Kolloquium (ZOOM, von 15.12.2020 17:00 bis 15.12.2020 18:45)
Doktoranden- und Habilitanden-Kolloquium des Strukturierten Promotionsprogramms (SPP)
[Verschoben auf Frühjahr 2021] Tagung: Kriminalerzählungen der Gegenwart. Rezeption – Fiktionalität – Ethik (von 04.12.2020 00:00 bis 05.12.2020 00:00)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses
03.12.2020: Ringvorlesung Gegenwart/Literatur – Interdisziplinarität I (Online via Zoom, von 03.12.2020 16:15 bis 03.12.2020 17:45)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses
03.12.2020-5.12.2020: Tagung: Der „vergessene Krieg“ 1870/71? Der Deutsch-Französische Krieg in transnationaler, regionaler und interdisziplinärer Perspektive (Kölnisches Stadtmuseum, Zeughausstraße 1–3, 50667 Köln, von 03.12.2020 00:00 bis 05.12.2020 00:00)
Binationale Tagung. Veranstalter: Kölnisches Stadtmuseum, Landschaftsverband Rheinland, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn In Verbindung mit dem Historischen Institut der Universität zu Köln, dem Institut français Cologne und dem Institut français Bonn
02.12.2020 - Dies&Das Nachwuchsforum 'Geschmacksache' (ZOOM, von 02.12.2020 09:00 bis 02.12.2020 17:30)
Interdisziplinäres Nachwuchsforum der Arbeitsstelle Internationales Kolleg, des Strukturierten Promotionsprogramms der Philosophischen Fakultät und des Struktuierten Promotionsprogramms des IGLK
02.12.2020 - Interdisziplinäres Nachwuchsforum: "Geschmackssache" (digitale Veranstaltung via Zoom, von 02.12.2020 09:00 bis 02.12.2020 17:30)
Am 02.12.2020 via Zoom, 09:00-17:30; Veranstalter*innen: Jonas Bechtold, Ulrich Ettinger, Peter Glasner, Hedwig Pompe, Jochen Sautermeister und Annette Scheersoi
01.12.2020: Frank Becker (Essen) - „Germanen“ gegen „Romanen“? Rassistische Kriegsdeutungen 1870/71 (Institut français Bonn, Adenauerallee 35, 53113 Bonn, von 01.12.2020 18:15 bis 01.12.2020 19:45)
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Reihe "Der Deutsch-Französische Krieg – Interdisziplinäre Perspektiven". Organisation: Alma Hannig und Christian Meierhofer
27.11.2020 - Ninth Annual Bonn Applied English Linguistics Conference (BAEL c9) (von 27.11.2020 00:00 bis 27.11.2020 00:00)
 
10.11.2020 - SPP-Kolloquium (ZOOM, von 10.11.2020 18:00 bis 10.11.2020 19:45)
Doktoranden- und Habilitanden-Kolloquium des Strukturierten Promotionsprogramms (SPP)
10.11.2020: Johannes Waßmer (Düsseldorf/Osaka) - (K)ein Erzählen nach dem Ende der Geschichte. Der Krieg von 1870/71 und eine Vergangenheit ohne Zukunft in Gustav Freytags Die Ahnen (digitaler Vortrag via Zoom, von 10.11.2020 10:15 bis 10.11.2020 11:45)
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Reihe "Der Deutsch-Französische Krieg – Interdisziplinäre Perspektiven". Organisation: Alma Hannig und Christian Meierhofer
05.11.2020: Ringvorlesung Gegenwart/Literatur – Interdisziplinarität I (Genscherallee 3, R. 0.008/0.009 und via Zoom, von 05.11.2020 16:15 bis 05.11.2020 17:45)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses
[verschoben auf den 02.02.2021] 03.11.2020: Daniela Ahrens-Wimmer (Mannheim) - Mehr als nur „materielle Garantien“? Kriegsgefangenschaft als multidimensionales Phänomen im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 (Institut français Bonn, Adenauerallee 35, 53113 Bonn, von 03.11.2020 18:15 bis 03.11.2020 19:45)
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Reihe "Der Deutsch-Französische Krieg – Interdisziplinäre Perspektiven". Organisation: Alma Hannig und Christian Meierhofer
Ringvorlesung Gegenwart/Literatur – Interdisziplinarität I (Genscherallee 3, R. 0.008/0.009 und via Zoom, von 29.10.2020 16:15 bis 29.10.2020 17:45)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses
[Nachholtermin] Schreibweisen der Gegenwart. Elias Kreuzmair und Magdalena Pflock (Greifswald): „Facebook, Twitter & Co“. Über Gegenwart und soziale Medien schreiben (online via Zoom, von 26.10.2020 18:15 bis 26.10.2020 19:45)
Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 „Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses“ in Kooperation mit dem DFG-Projekt „Schreibweisen der Gegenwart. Zeitreflexion und literarische Verfahren nach der Digitalisierung“ der Universität Greifswald
Artikelaktionen