One Two
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Archiv Kunststiftung NRW richtet Thomas-Kling-Poetikdozentur an der Universität Bonn ein

Kunststiftung NRW richtet Thomas-Kling-Poetikdozentur an der Universität Bonn ein

Ein Ort für Sprachkünste

Die Kunststiftung NRW richtet zum Sommersemester 2011 an der Universität Bonn die Thomas-Kling-Poetikdozentur ein. Die neugeschaffene Poetikdozentur trägt den Namen des 2005 verstorbenen Lyrikers und Essayisten Thomas Kling (* 1957), der zehn Jahre auf der Raketenstation der Stiftung Insel Hombroich gelebt hat. Namhafte Autoren und Übersetzer aus Nordrhein-Westfalen sollen für jeweils zwei Semester mit einem Stipendium ausgestattet werden. Die Auswahl treffen Vertreter der Stiftung und der Universität Bonn.

Die Kooperation zwischen der Kunststiftung NRW und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist zunächst für drei Jahre geplant. Die Dozenten sind über einen Lehrauftrag in die Lehre des Instituts für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft eingebunden.

»Die Kunststiftung NRW möchte mit dieser spezifischen Autorenförderung helfen, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Literatur zu schlagen. Die Studenten können nicht nur einen Blick in eine künstlerische Schreibwerkstatt werfen, sondern sich auch mit der ästhetischen Theorie eines lebenden Autors wissenschaftlich auseinandersetzen«, so Dr. Fritz Schaumann, Präsident der Kunststiftung NRW.

Der erste Thomas-Kling-Poetikdozent ist der Autor Stefan Weidner, der sich als Schriftsteller und Übersetzer aus dem Arabischen einen Namen gemacht hat. Der Kölner (Jahrgang 1967) studierte Islamwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Damaskus, Berkeley und Bonn. Stefan Weidner ist verantwortlich für die Kulturzeitschrift Fikrun wa Fann, die vom Goethe-Institut für den Dialog mit der islamischen Welt herausgegeben wird. Im Jahr 2006 wurde Weidner für seinen erzählten Essay Mohammedanische Versuchungen mit dem Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg ausgezeichnet, 2007 erhielt er für seine Übersetzungen arabischer Gedichte den Johann-Heinrich-Voß-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Die Antrittsvorlesung Stefan Weidners findet am Montag, 11. April 2011, um 19 Uhr, im Festsaal der Universität statt.

 

Artikelaktionen