One Two
Sie sind hier: Startseite Forschung Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses Aktuelles [abgesagt] 20.05.2020 - Julia Bodenburg (Münster): Chorpräsenz. Bemerkungen zu Gegenwart und Öffentlichkeit chorischer Figuren

[abgesagt] 20.05.2020 - Julia Bodenburg (Münster): Chorpräsenz. Bemerkungen zu Gegenwart und Öffentlichkeit chorischer Figuren

Eine Veranstaltung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Vortrag
Wann 20.05.2020
von 18:15 bis 19:45
Wo Raum 0.008 (Genscherallee 3)
Name Marlen Arnolds
Contact Email
Kontakttelefon 0228/73-3808
Termin übernehmen vCal
iCal

Abstract

 

Chorisches Spiel auf der Theaterbühne hat es immer gegeben, ist doch der Chor, als artifizielles und natürliches Organ, die erste und älteste Figur der griechisch-antiken Theaterkultur. Betrachtet man die dramatische Literaturgeschichtsschreibung und die europäische Theatergeschichte, so scheint der Chor gerade in Umbruchphasen Konjunktur zu haben: Der Chor und chorische Figuren provozieren Fragen nach den Ermöglichungsbedingungen von Gemeinschaft, Kollektivität, Engagement, Öffentlichkeit und Gegenwärtigkeit. Der Vortrag fokussiert Chor-Dramatik und Chor-Theater um 1900 (Gerhard Hauptmanns Die Weber von 1892, Bertolt Brechts frühe chorische Theaterpraxis und sozialistische Sprechchorwerke der 1920er Jahre), um auszuloten, wie Texte und Aufführungen über die Figur des Chors ihre Beziehung zur Gegenwart artikulieren, wie aber auch Gegenwärtigkeit im Sinne von Präsenz hergestellt wird und der Chor solchermaßen als Figuration des Politischen verstanden werden kann.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen