One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Stöckmann, Ingo

image – Stöckmann, Ingo

Aktuelles

 

 

Vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2020 nimmt Herr Stöckmann ein Opus Magnum-Stipendium der Volkswagen-Stiftung in Anspruch. In diesem Zeitraum ist er von seiner Lehre entbunden und wird von Dr. Daniela Gretz (Köln) vertreten

Zum Opus magnum

Projektbeschreibung

 

In Kürze erscheint:

 

Forschung

  • Neue Schriftenreihe zur Literatur- und Mediengeschichte der Moderne, hrsg. von Hermann Korte (Siegen) und Ingo Stöckmann (Bonn): Seit 2013 erscheint im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht (Göttingen) die Schriftenreihe "Literatur- und Mediengeschichte der Moderne". Die Reihe stellt ein Forum für die vielfältigen Ansätze in der literatur- und medienwissenschaftlichen Moderneforschung dar. Ihr Fokus richtet sich einerseits auf die beiden großen Modernitätsschwellen 1800/1900, andererseits auf Theorie und Methodologie der Moderne, einschließlich der postkolonialen Moderne. Es erscheinen herausragende Dissertationen, Habilitationen, Monographien und Tagungsbände.

 

Als sechter Band der Reihe ist soeben erschienen:

  • Victoria Niehle 
    Die Poetik der Fülle
    Bewältigungsstrategien ästhetischer Überschüsse 1750–1810

    Literatur- und Mediengeschichte der Moderne; Band 6
    Göttingen: V&R unipress, 2018
  • Nähere Informationen zum Buch auf der Verlagshomepage.

 

Poetik der Fülle

 

Ebenfalls kürzlich in der Reihe erschienen:

  • Matthias Agethen    
    Vergemeinschaftung, Modernisierung, Verausgabung
    Nationalökonomie und Erzählliteratur in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunders

    Literatur- und Mediengeschichte der Moderne; Band 5
    Göttingen: V&R unipress, 2018


    Nähere Informationen zum Buch auf der Verlagshomepage.

 

 

[Zum Vergrößern anklicken]

 

Prof. Dr. Ingo Stöckmann

Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft


 

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Telefon: +49 228 73-5652

Sekretariat und Büro: 
Institutsbibliothek, Raum 2.034 (am Vestibül)

Sekretariat: +49 228 73-5632 (Elisabeth Linden)

E-Mail Sekretariat: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Telefax: +49 228 73-9311

Bürozeiten: Mo. – Mi., 8–12 Uhr
                     Do. + Fr., 12–16 Uhr

 



 Sprechstundentermine können per E-Mail

([Email protection active, please enable JavaScript.]) angefragt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Artikelaktionen