One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Ammer, Jessica Publikationen - Ammer, Jessica

Publikationen - Ammer, Jessica

Monographien

Der deutsche Cicero - Untersuchungen zu Ciceros "De Officiis" in der Rezeption des Mittelalters und der Frühen Neuzeit nebst Edition der ersten deutschen Übersetzung ( = Dissertationsschrift), Super alta perennis. Studien zur Wirkung der Klassischen Antike 21, Bonn 2020.

Ausgezeichnet mit dem Dorothea-Erxleben-Preis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

[https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/literatur-sprach-und-kulturwissenschaften/philosophie/55266/der-deutsche-cicero]

 

 

Aufsätze / Artikel
 

Die 'Probra mulierum' - mittellateinische Märendichtung und volkssprachliche Rezeption, in: Mittellateinisches Jahrbuch 50 (2015), S. 265-304.

Martin Luter je digao glas protiv otkupa grehova u katoličkoj crkvi, in: Danas vom 31.10.2017.

Die Reimpaarübersetzungen des Hymnus Veni creator spiritus, in: Kraß, Andreas / Ostermann, Christina [Hrsgg.]: Hymnus, Sequenz, Antiphon. Fallstudien zur volkssprachlichen Aneignung liturgischer Lieder im deutschen Mittelalter, Liturgie und Volkssprache 3, Berlin/Boston 2019, S. 15-36.

Kontrastive Überlegungen: Schimpfen Lateiner anders als Deutsche?, in: Linguistische Treffen in Wrocław 16 (2019) (II), S. 17-26. [Rezension: https://digilib.phil.muni.cz/bitstream/handle/11222.digilib/142904/1_BrunnerBeitratgeGermanistikNordistik_34-2020-1_9.pdf?sequence=1]

Geistliche Liederdichterinnen? Mechthild von Magdeburg, Gertrud von Helfta, Mechthild von Hackeborn, in: Kraß, Andreas / Standke, Matthias [Hrsgg.]: Geistliche Liederdichter zwischen Liturgie und Volkssprache. Übertragungen, Bearbeitungen, Neuschöpfungen in Mittelalter und Früher Neuzeit, Liturgie und Volkssprache 5, Berlin/Boston 2020, S. 13-28.

Fischfangbücher von der Antike bis zur Frühen Neuzeit, in: Ammer, Jessica / Meiser, Gerhard / Link, Heike: In vriuntschaft als es was gedâht: Freundschaftsschrift für Hans-Joachim Solms, Berlin 2020, S. 230-251.

Schwerpunkt Sprachgeschichte: In Lutherstadt Wittenberg entsteht eine Forschungsbibliothek zur Geschichte der deutschen Sprache, in: Sprachnachrichten 87 (3/2020), S. 17.

Kapitel: 7. Theodericus von St. Trond: De fratre suo Nummo (S. 100-109), 9. Geldevangelien (112-119), 13. Unibos (S. 180-211), in: Busch, Nathanael / Fajen, Robert [Hrsgg.]: allmächtig und unfassbar: Geld in der Literatur des Mittelalters, Stuttgart 2021.

Kritik am Konzept der Nationalphilologien - Die Germanistik im Licht der Altphilologie, in: Solms, Hans-Joachim [Hrsg.]: Deutsche Philologie? Nationalphilologien heute, Sonderhefte der ZfdPh, Berlin 2021.

Dictys Cretensis und Dares Phrygius: Augenzeugenberichte zwischen fictio und historia, in: Malcher, Kay / Federow, Anne-Katrin [Hrsgg.]: Troja bauen. Vormodernes Erzählen in komparatistischer Sicht, Beiheft zur Germanisch-Romanischen Monatsschrift, Heidelberg 2021 [im Druck].

Die Aussagekraft von (Volks-)Sprache als Zeugin mittelalterlicher (Kloster-)Kultur [zusammen mit Claudia Wich-Reif, im Druck]

Kompetenz und Kreativität: Code-Switching als Spracharbeit im Kloster Wienhausen [zusammen mit Claudia Wich-Reif, im Druck]

 

 

 

Die Apologia mulierum des Giovanni Motis [Erscheinen geplant im Mittellateinischen Jahrbuch 2021].

Do clothes make a man? On the politics of gender in Aristophanes [Erscheinen geplant in der Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien 2021].

Gellius: Noctes Atticae XVIII,5: Erneut zum Problem eques und equus [Erscheinen geplant in der Glotta 2021].

 

Als Herausgeberin

Mittellateinisches Jahrbuch. Internationale Zeitschrift für Mediävistik und Humanismusforschung. Register der Bände 41 bis 50, Stuttgart 2016.

Die deutsche Sprache und ihre Geschlechter. Beiträge von Joseph Bayer, Peter Eisenberg und Helmut Glück. Eine Dokumentation, Schriften der Stiftung Deutsche Sprache 3, Paderborn 2019. [Rezension: https://www.stefan-felber.ch/publikationen]

In vriuntschaft als es was gedâht: Freundschaftsschrift für Hans-Joachim Solms, Berlin 2020.

 
  

Rezensionen:

Rezension zu: Hergemöller, Bernd Ulrich: Adagia Burstiliana. Mittellateinische Sprüche und Merkverse, Hamburg 2013 (Mittellateinisches Jahrbuch 49.3 (2014), S. 125-127).

Rezension zu: Mertens Fleury, Katharina: Zeigen und Bezeichnen: Zugänge zu allegorischem Erzählen im Mittelalter, Zürich 2014 (Mittellateinisches Jahrbuch 50.4 (2015), S. 178-180).

Rezension zu: Callsen, Michael: Die Augsburger Cantiones-Sammlungen. Hg., übersetzt und kommentiert (Spolia Berolinensia 34), Hildesheim 2015 (ZfdA 145 (2016), S. 367 f.).

Rezension zu: Mairhofer, Daniela / Mazurek, Agata: Der 'Oxforder Boethius'. Studie und lateinisch-deutsche Edition (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 58), Berlin 2020 [in Vorbereitung].

 

Vorträge:

Zu den Kapiteln 26-52 der pseudocaesarianischen Schrift Bellum Africum (gehalten am 10.05.2014 im Rahmen des Nachwuchsforums Latein MMXIV. Die pseudocaesarianischen Schriften, Universität zu Köln).

Hymnen und Sequenzen in den deutschen und lateinischen geistlichen Spielen des Mittelalters (gehalten am 07.07.2016 am Lehrstuhl für deutsche und französische Philologie an der Nördlichen (Arktischen) Föderalen Universität Archangelsk).

Geistliche Liederdichterinnen? Mechthild von Magdeburg, Gertrud von Helfta, Mechthild von Hackeborn (gehalten am 23.07.2018 im Rahmen der Tagung: Geistliche Liederdichter deutscher Sprache in Mittelalter und Früher Neuzeit an der HU Berlin).

Kontrastive Überlegungen zum Fluchen - Schimpfen Lateiner anders als Deutsche (gehalten am 27.09.2019 im Rahmen der Tagung: Internationale Tagung Emotionen in Sprache und Sprechen (= Linguistisches Treffen in Wrocław VII) 26.-28. September 2019).

Mittelalterliches Code-Switching (gehalten am 19.12.2020 im Rahmen des Colloquium Hallense an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg).

Debatten zur deutschen Sprache zwischen Rechtschreibreform, Anglizismen und Gendersternchen - Gastdozentur im Projekt "Deutschlandbilder" im Auftrag der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. (gehalten am 30.10.2020 vor Teilnehmern in Kasachstan, Kirgisien und Georgien).

Historisches Code-Switching (gehalten am 09.02.2021 im Rahmen des Colloquium Linguisticae Bonnense).

Holzschnitte als Kommentar - Johanns von Schwarzenberg Cicero-Übersetzung (gehalten am 17.06.2021 im Rahmen der Tagung: Text und Bild. Relationen und Funktionen in Texten vom 8. bis 18. Jahrhundert an der Universität Warschau).

Sprachliche Strategien von Verhüllung und Offenbarung in mittelalterlichen Briefen (gehalten am 24.06.2021 im Rahmen des Internationalen Forschungsateliers zur Geschichte der deutschen und französischen Syntax - Produzenten- und rezipientenorientierte Syntax und Semantik in Texten des 8. bis 18. Jahrhunderts).

Artikelaktionen