One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Wich-Reif, Claudia Zur Person

Zur Person

  • 1968 geb. in Kronach (Oberfranken)
  • 1988-1994 Studium der Germanistik und Anglistik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 1994 1. Staatsexamen
  • 1995 Magister Artium
  • 1999 Promotion
  • 2007 Habilitation

  • 1995-1997 Wissenschaftliche Hilfskraft, dann Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (DFG-Projekt)
  • 1997-2000 Vertretung einer Assistentenstelle, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 2000-2006 Wissenschaftliche Assistentin, Freie Universität Berlin
  • 2006-2009 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Freie Universität Berlin
  • 2007-2008 Vertretung der W2-Lehrprofessur für das Fach Germanistische Sprachwissenschaft, Universität Paderborn
  • 2008 Vertretung der W 3-Professur für Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft, Universität Paderborn
  • Ruf auf die W 3-Professur Geschichte der Deutschen Sprache und Sprachliche Variation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, angenommen
  • Ruf auf die W 2-Professur für Germanistische Sprachwissenschaft, Universität Paderborn, abgelehnt
  • 2008-2009 Vertretung der W 3-Professur Geschichte der Deutschen Sprache und Sprachliche Variation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • seit 01.04.2009 Professorin für Geschichte der Deutschen Sprache und Sprachliche Variation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Leiterin der Arbeitsstelle Rheinische Sprachforschung
     
  • Akademisches Jahr 2010/11, 2018/19 Geschäftsführende Direktorin
  • 2011-2018 Prodekanin für Struktur- und Finanzangelegenheiten
  • seit 01.10.2022 Prodekanin für Ressourcen, Gleichstellung und Diversität

  • seit 2009 festberufenes Kommissionsmitglied DAAD
  • seit 2011 Mitglied des Wissenschaftlichen Rates (Comité de Pilotage) des Centre de Recherche en Etudes Germaniques der Université Paul Valéry – Montpellier 3, Frankreich
  • seit 2012 Mitglied des Vorstands des Bonner Zentrum für Lehrerbildung (BZL)
  • seit 2015 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) GmbH (An-Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
  • seit 2015 Mitglied des Projektbeirats für Mundartforschung (Projekte „Bayerisches Wörterbuch“ und „Fränkisches Wörterbuch“) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • seit 2016 Mitglied und Vorsitzende der Interakademischen Kommission des zusammen mit der Akademie zu Göttingen durchgeführten Vorhabens „Mittelhochdeutsches Wörterbuch“ als Entsandte der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
  • seit 2016 Mitglied des Kuratoriums des Fraunhofer-Instituts für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
  • seit 2020 Mitglied der AG Diversität
  • seit 2021 Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • seit 2021 Mitglied der Akkreditierungskommission ACQUIN

  • Kurzzeitdozenturen: Staatliche Universität St. Petersburg/Russland; Universität Warschau/Polen; Staatliche Pädagogische A. Puschkin-Universität Brest/Belarus; Seoul National University/Südkorea; Nationale Jurij Fedkowytsch Universität Czernowitz/Ukraine; Université Mohammed V– Rabat/Marokko; Beijing Language and Culture University (BLCU)/China

 

Artikelaktionen