One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Aktuelles 18.05.2017 - Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel (Rostock): Die Thematisierung von Macht und Herrschaft in kleineren Reimpaardichtungen des 13. Jahrhunderts

18.05.2017 - Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel (Rostock): Die Thematisierung von Macht und Herrschaft in kleineren Reimpaardichtungen des 13. Jahrhunderts

Gastvortrag des SFB 1167 im Rahmen des Teilprojekts „Publizistische Zeitklagen: Invertierte Herrschaftsansprüche in deutschsprachigen Texten des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit“ (Leitung: Prof. Dr. Karina Kellermann)

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Vortrag
Wann 18.05.2017
von 12:00 bis 14:00
Wo Hauptgebäude, Übungsraum 5, VZ
Termin übernehmen vCal
iCal

Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel hat an der Universität Köln Germanistik, Philosophie und Pädagogik studiert. Dort wurde er 1992 mit einer Dissertation zur mittelhochdeutschen Lyrik promoviert, die heute unter dem Titel „Wege in die Schriftlichkeit Untersuchungen und Materialien zur Überlieferung der mittelhochdeutschen Lyrik“ ein Standardwerk der Forschung zur mittelalterlichen Lyriküberlieferung geworden ist. Er habilitierte sich 1999 mit einer Arbeit über kleinere mittelhochdeutsche Reimpaardichtungen des 13. Jahrhunderts. Seit 2003 hat er die Professur für deutsche Sprach- und Literaturgeschichte des Spätmittelalters im medien- und kulturgeschichtlichen Kontext an der Universität Rostock inne.

In seinem Vortrag fokussiert er die kleineren Dichtungen in Reimpaarversen, die sichum 1230 als eine Novität in der deutschen Literatur des Mittelalters etablieren. Formal differenziert sich dieses Corpus in drei Binnentypen aus (Verserzählung, Rede und Bîspel); inhaltlich wird ein enorm breites Spektrum von Themen verhandelt, das von der geistlichen Paränese über die Diskussion des Geschlechterverhältnisses bis hin zu einer kritischen Reflexion auf gesellschaftliche Verhältnisse reicht. Der Vortrag zeigt am Beispiel ausgewählter Stücke aus dem Cod. 2705 der Österreichischen Nationalbibliothek, auf welche Weise die kleineren Reimpaardichtungen das Thema „Macht und Herrschaft“ verhandeln. Ein Schwerpunkt soll dabei auf dem Zusammenhang zwischen literarischer Form und politischem Inhalt liegen.

Artikelaktionen