One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Kellermann, Karina (im Ruhestand) Publikationen

Publikationen

Prof. Dr. Karina Kellermann

Monographien

  • Frau und Politik im Mittelalter. Untersuchungen zur politischen Rolle der Frau in den höfischen Romanen des 12., 13. und 14. Jahrhunderts. Göppingen 1986. (GAG 456) Kümmerle-Verlag
  • Abschied vom "historischen Volkslied". Studien zu Funktion, Ästhetik und Publizität der Gattung historisch-politische Ereignisdichtung. Tübingen 2000. (= Hermaea 90) Max Niemeyer-Verlag

Herausgeberschaften

  • Das Mittelalter. Bd. 8. Heft 1. 2003: Der Körper. Realpräsenz und symbolische Ordnung. Akademie-Verlag
  • Das Mittelalter. Bd. 9. Heft 1. 2004: Medialität im Mittelalter. Akademie-Verlag
  • Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. 2., vollständig überarbeitete Aufl. Hrsg. von Wilhelm Kühlmann in Verbindung mit Achim Aurnhammer, Jürgen Egyptien, Karina Kellermann, Helmuth Kiesel, Steffen Martus, Reimund B. Sdzuj. 13 Bde. Berlin 2008-2013. Verlag Walter de Gruyter
  • Criticising the Ruler in Pre-Modern Societies – Possibilities, Chances, and Methods / Kritik am Herrscher in vormodernen Gesellschaften – Möglichkeiten, Chancen, Methoden. With 26 figures. Ed. by K. K., Alheydis Plassmann, Christian Schwermann (= Macht und Herrschaft 6). Göttingen 2019. Verlag: V&R Bonn University Press
  • Textualität von Macht und Herrschaft. Literarische Verfahren im Horizont transkultureller Forschungen. Hrsg. von Mechthild Albert, Ulrike Becker, Elke Brüggen, K. K. (= Macht und Herrschaft 7). Göttingen 2020. Verlag: V&R Bonn University Press

Aufsätze

  • Die Fragmente zur Schlacht bei Göllheim. Frühe Zeugnisse historisch-politischer Ereignisdichtung. In: Euphorion 83. 1989. S. 98-129. Winter-Verlag
  • "Exemplum" und "historia". Zu poetologischen Traditionen in Hartmanns "Iwein". In: Germanisch-Romanische Monatsschrift. N.F. 42. 1992. Heft 1. S. 1-27. Winter-Verlag
  • Exzeptionelle Weiblichkeit und gestörte Ordnung. Zur Kontinuität literarischer Entwürfe der sinnlichen Frau (gemeinsam mit der Neugermanistin Dr. Renate Stauf). In: Archiv für Kulturgeschichte 80. 1998. S. 143-191. Böhlau-Verlag
  • Formen der Kommunikation. Zum Beispiel Ulrichs von Liechtenstein "Frauendienst". In: Wolfram-Studien XV. Neue Wege der Mittelalter-Philologie. Landshuter Kolloquium 1996. Hrsg. v. Joachim Heinzle, L. Peter Johnson u. Gisela Vollmann-Profe. Berlin 1998. S.324-343. Erich Schmidt-Verlag
  • Zwischen Gelehrsamkeit und Information: Wissen und Wahrheit im Umbruch vom Mittelalter zur Neuzeit. In: Artes im Mittelalter. Hrsg. v. Ursula Schaefer. Berlin 1999. S. 124-140. Akademie-Verlag
  • Verkehrte Rituale. Subversion, Irritation und Lachen im höfischen Kontext. In: Komische Gegenwelten. Lachen und Literatur in Mittelalter und Früher Neuzeit. Hrsg. v. Werner Röcke u. Helga Neumann. Paderborn, München, Wien, Zürich 1999. S. 29-46. Schöningh-Verlag
  • Verweigerte und gestaltete Autorität: Subversionsstrategien im "Frauendienst" Ulrichs von Liechtenstein. In: Autorität der/in Sprache, Literatur, Neuen Medien. Vorträge des Bonner Germanistentages 1997. Bd. 2. Hrsg. v. Jürgen Fohrmann, Ingrid Kasten u. Eva Neuland. Berlin 1999. S. 573-592. Aisthesis-Verlag
  • Entstellt, verstümmelt, gezeichnet. Wenn höfische Körper aus der Form geraten. In: Die Formel und das Unverwechselbare. Interdisziplinäre Beiträge zu Topik, Rhetorik und Individualität. Hrsg. v. Iris Denneler. Frankfurt/M. 1999. S. 39-58. Peter Lang-Verlag
  • Königliche Hoheit – Leibliche Herrscherrepräsentanz in der deutschen Literatur des Mittelalters aus kulturwissenschaftlicher Sicht. In: Das Mittelalter Bd. 5, H. 1. 2000: Mediävistik als Kulturwissenschaft? Hrsg. v. Hans-Werner Goetz. S. 123-139. Akademie-Verlag
  • Die körperliche Inszenierung des Königs. Ein mittelalterliches Kulturmuster. In: KulturPoetik. Zeitschrift für kulturgeschichtliche Literaturwissenschaft. Hrsg. v. Manfred Engel, Bernard Dieterle, Dieter Lamping, Monika Ritzer. 1. Jg., H. 2. 2001. S. 159-181. Vandenhoeck&Ruprecht-Verlag
  • „und vunden vür ir herren da / einen zestucketen man“. Körper, Kampf und Kunstwerk im „Tristan“. In: Der „Tristan“ Gottfrieds von Straßburg. Symposion Santiago de Compostela, 5. bis 8. April 2000. Hrsg. v. Christoph Huber u. Victor Millet. Tübingen 2002. S. 131-152. Max Niemeyer-Verlag
  • „Die zwei Körper des Königs“. Zu Bedeutung und Funktion der leiblichen Herrscherrepräsentanz in Geschichte, Kunst und Literatur des Mittelalters. In: Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000. „Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert.“ Hrsg. v. Peter Wiesinger u. Mitarb. v. Hans Derkits. Bd. 5: Mediävistik und Kulturwissenschaften. Betr. v. Horst Wenzel u. Alfred Ebenbauer. Mediävistik und Neue Philologie. Betr. v. Peter Strohschneider, Ingrid Bennewitz u. Werner Röcke. Bern 2002 (Jb. f. Intern. Germanistik. R. A. Bd. 57). S. 63-68. Peter Lang-Verlag
  • You’ve got mail! Briefe, Büchlein, Boten im „Frauendienst“ Ulrichs von Liechtenstein (gemeinsam mit Dr. Christopher Young, Cambridge). In: Eine Epoche im Umbruch. Volkssprachliche Literalität 1200-1300. Cambridger Symposium 2001. Hrsg. v. Christa Bertelsmeier-Kierst u. Christopher Young unter Mitarbeit von Bettina Bildhauer. Tübingen 2003. S. 317-344. Max Niemeyer-Verlag
  • Der Uterus als Edelstein oder das Geschlecht als Kopfgeburt? Körperparadigmen mittelalterlicher Literatur. In: Körperkonzepte / Concepts du corps. Interdisziplinäre Studien zur Geschlechterforschung / Contributions aux études genre interdisciplinaires. Hrsg. v. Franziska Frei Gerlach, Annette Kreis-Schinck, Claudia Opitz und Béatrice Ziegler. Münster 2003. S. 69-77. Waxmann-Verlag
  • Gottfried von Straßburg: „Tristan und Isolde“. In: Weltliteratur. Eine Braunschweiger Vorlesung. Hrsg. v. Renate Stauf u. Cord-Friedrich Berghahn. Bielefeld 2004 (Braunschweiger Beiträge zur deutschen Sprache und Literatur 7). S. 93-109. Verlag für Regionalgeschichte
  • Entblößungen. Die poetologische Funktion des Körpers in Tugendproben der Artusepik. In: Das Mittelalter. Bd. 8. Heft 1. 2003: Der Körper. Realpräsenz und symbolische Ordnung. Hrsg. v. Karina Kellermann. S. 102-117. Akademie-Verlag
  • Der Körper. Realpräsenz und symbolische Ordnung. Eine Einleitung. In: Das Mittelalter. Bd. 8. Heft 1. 2003: Der Körper. Realpräsenz und symbolische Ordnung. Hrsg. v. Karina Kellermann. S. 3-8. Akademie-Verlag
  • Der Blick aus dem Fenster. Visuelle Aventiuren in den Außenraum. In: Virtuelle Räume. Raumwahrnehmung und Raumvorstellung im Mittelalter. Akten des 10. Symposiums des Mediävistenverbandes, Krems, 24.-26. März 2003. Hrsg. v. Elisabeth Vavra. Berlin 2005. S. 325-341. Akademie-Verlag
  • „ach Musgapluot / wie seer hastu gelogen!“ Lügendichtung als Zeitkritik. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes. Heft 3. 2005: List – Lüge – Täuschung. Hrsg. v. Corinna Laude u. Ellen Schindler-Horst. S. 334-346. Aisthesis-Verlag
  • Der personifizierte Agon: Gyburg im Fokus widerstreitender Normen. In: Germanistik in und für Europa. Faszination – Wissen. Texte des Münchener Germanistentages 2004. Im Auftrag des Vorstands des Deutschen Germanistenverbands hrsg. v. Konrad Ehlich. Redaktion: Diana Kühndel. Bielefeld 2006. S. 253-262. Aisthesis-Verlag
  • Wissen im Wandel. Von Kosmos, Körper und Kometen. In: Weltbilder des mittelalterlichen Menschen. Hrsg. v. Heinz-Dieter Heimann u. a. (Studium litterarum 12). Berlin 2007. S. 53-68. Weidler-Verlag
  • Lückenbüßer? ‚De Heinrico’ im Geflecht spätottonischer Repräsentationszeugnisse. In: Figuren der Ordnung. Beiträge zu Theorie und Geschichte literarischer Dispositionsmuster. Festschrift für Ulrich Ernst. Hrsg. v. Susanne Gramatzki u. Rüdiger Zymner. Köln, Weimar, Wien 2009. S. 19-35. Böhlau-Verlag
  • Das „umständliche“ Erzählen. Überlegungen zu den ästhetischen Prinzipien des Prosaromans ‚Tristrant und Ysalde’. In: Eulenspiegel trifft Melusine. Der frühneuhochdeutsche Prosaroman im Licht neuer Forschungen und Methoden. Akten der Lausanner Tagung vom 2. bis 4. Oktober 2008. In Zus.arbeit mit Alexander Schwarz hrsg. v. Catherine Drittenbass u. André Schnyder. Amsterdam, New York 2010 (Chloe. Beihefte zum Daphnis 42). S. 459-473. Rodopi Verlag
  • Kommunikation und Medialität. Ulrichs von Liechtenstein ‚Frauendienst’ als mediales Labor. In: Ulrich von Liechtenstein. Leben – Zeit – Werk – Forschung. Hrsg. v. Sandra Linden u. Christopher Young. Berlin 2010. Walter de Gruyter Verlag.
  • Vom Spiel mit den Normen zur Normierung. Die narrative Konstruktion von Gegenwelten in Zeitklage und politischer Polemik des Spätmittelalters. In: Text und Normativität im deutschen Mittelalter. XX. Anglo-German Colloquium. Hrsg. von Elke Brüggen u.a. Berlin/Boston 2012. S. 353-367. Walter de Gruyter Verlag
  • „Kaiser Friderich ist komen!“ Mythen von der Wiederkehr des Königs im deutschen Mittelalter. In Zeitschrift für deutschsprachige Kultur und Literatur 21 (2012) Institute für German Studies Seoul National University151-742 Seoul, KOREA, S.281-309.
  • „Kaiser Friderich ist komen!“ Der Wiederkehrmythos und die frühe Vision eines 1000jährigen deutschen Reiches. In: Gründungsmythen Europas im Mittelalter. Hrsg. v. Michael Bernsen, Matthias Becher u. Elke Brüggen. Bonn 2013 (Gründungsmythen Europas 6). S. 177-199. Verlag Vandenhoeck&Ruprecht
  • Zeitkritik bei Muskatblut. In: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft 21 (2016/2017). Sangspruchdichtung zwischen Reimar von Zweter, Oswald von Wolkenstein und Michel Beheim. Hrsg. v. Horst Brunner und Freimut Löser unter redaktioneller Mitarbeit von Janina Franzke. Wiesbaden 2017. S. 443-453. Reichert Verlag
  • „Ein kurtze rede wore“. Die vier politischen Reimreden des Lupold Hornburg. In: Wolfram-Studien XXIV. Die Kunst der brevitas. Kleine literarische Formen des deutschsprachigen Mittelalters. Rostocker Kolloquium 2014. In Verbindung mit Ricarda Bauschke-Hartung u. Susanne Köbele hrsg. v. Franz-Josef Holznagel u. Jan Cölln. Berlin 2017. S. 199-219. Erich Schmidt-Verlag
  • Rez. Claudia Kanz: Also Hans Schneider gesprochen hat. Untersuchungen zur Ereignisdichtung des Spätmittelalters.Würzburg: Königshausen&Neumann 2016. (Euros. Chemnitzer Arbeiten zur Literaturwissenschaft. 8). In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 140/4 (2018) S. 555-561.
  • Muskatblut. In: Sangspruch / Spruchsang. Ein Handbuch. Hrsg. v. Dorothea Klein, Jens Haustein u. Horst Brunner. In Verb. m. Holger Runow. Berlin/Boston 2019. S. 440-448. Walter de Gruyter Verlag
  • Politische Reden allegorischer Gestalten in der deutschsprachigen Publizistik des Spätmittelalters. In: Oratorik und Literatur. Politische Rede in fiktionalen und historiographischen Texten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Hrsg. v. Malena Ratzke, Christian Schmidt u. Britta Wittchow. Bern u.a. 2019 (Hamburger Beiträge zur Germanistik 60). S. 323-344. Verlag Peter Lang
  • Meinungsmache in Braunschweig. Der Publizist Hermann Bote (ca. 1460-1520). In: Märchenstadt und Parnass. Braunschweiger Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. v. Renate Stauf u. Christian Wiebe. Meine 2019. S. 169-194. Verlag Andreas Reiffer
  • "Der tiuvel schiez iu in den kragen!" Herrschaftskritik in der deutschsprachigen Publizistik. In: Transkulturelle Annäherungen an Phänomene von Macht und Herrschaft. Spannungsfelder und Geschlechterdimensionen. (= Macht und Herrschaft 11) Göttingen 2019. S. 191-212. Verlag: V&R Bonn University Press
  • K. K./Alheydis Plassmann/Christian Schwermann: Criticising the Ruler - Possibilities, Chances, and Methods. Introduction / Kritik am Herrscher - Möglichkeiten, Chancen, Methoden. Einleitung. In: Criticising the Ruler in Pre-Modern Societies – Possibilities, Chances, and Methods / Kritik am Herrscher in vormodernen Gesellschaften – Möglichkeiten, Chancen, Methoden. With 26 figures. Ed. by K. K., Alheydis Plassmann u. Christian Schwermann (= Macht und Herrschaft 6). Göttingen 2019. S. 11-53. Verlag: V&R Bonn University Press
  • Mechthild Albert, Ulrike Becker, Elke Brüggen, K. K.: Textualität von Macht und Herrschaft. Literarische Verfahren im Horizont transkultureller Forschungen. In: Textualität von Macht und Herrschaft. Literarische Verfahren im Horizont transkultureller Forschungen. Mit 5 Abbildungen. Hrsg. von Mechthild Albert, Ulrike Becker, Elke Brüggen, K. K. (= Macht und Herrschaft 7). Göttingen 2020. S. 9-17. Verlag: V&R Bonn University Press
     

Rezensionen in:

  • Germanisch-Romanische Monatsschrift, Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur, Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, Mittellateinisches Jahrbuch, Das Mittelalter, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur.

Zahlreiche Artikel für:

  • Lexikon des Mittelalters, Kindlers Literatur Lexikon (3., völlig neu bearbeitete Auflage), Killy Literaturlexikon (2., vollständig überarbeitete Aufl.), Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon (VL 16), Neue Deutsche Biographie.

Vorträge seit 2012

  • Intermediale Varianz. Der ‚Tristan’ Gottfrieds von Straßburg als Text- und Bildgeschichte. Vortrag in der Ringvorlesung „Epen der Weltliteratur“ des BZTN im WS 2011/2012
  • Neugierde und Neuigkeiten. Die Anfänge der Publizistik im Mittelalter. Vortrag im „Gesprächsforum Frühe Neuzeit“ am Institut für Germanistik der Universität Bonn, 13. April 2012
  • Schwarze, weiße und gescheckte Körper. Der Hautfarbendiskurs in mittelalterlicher Literatur. Vortrag auf der interdisziplinären Tagung „Text-Körper“ am Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin, 8. und 9. Juni 2012
  • Kaiser Friderich ist komen! Mythen von der Wiederkehr des Königs im deutschen Mittelalter. Vortrag an der Seoul National University, 18. Oktober 2012 im Rahmen der Institutspartnerschaft Bonn-SNU
  • Minne, Macht, Magie. Tristan und Isolde auf dem Weg von Gottfried von Straßburg zu Richard Wagner. Vortrag innerhalb der interdisziplinären Arbeitsgruppe Richard Wagner, 15. Mai 2013
  • Minne, Macht, Magie. Tristan und Isolde auf dem Weg von Gottfried zu Wagner. Vortrag auf dem Dies Academicus der Universität Bonn, 29. Mai 2013
  • Minne, Macht, Magie. Tristan und Isolde auf dem Weg von Gottfried von Straßburg zu Richard Wagner. Vortrag vor amerikanische Hochschullehrern, Organisation: Pädagogischer Austauschdienst, 1. Juli 2013
  • Tristan und Isolde im höfischen Normensystem. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Epochen der Weltliteratur“ der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn, 9. Dezember 2013
  • Der König herrscht, aber regiert nicht. Patriarchatskritik im „Tristan“ Gottfrieds von Straßburg. Vortrag im interdisziplinären Workshop für Cornelia Klinger „Kritik des Patriarchats“ am Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Wien, 8. und 9. März 2014
  • Ein kurtze rede wore. Politische Publizistik aus dem Umkreis des Michael de Leone. Vortrag auf der Tagung der Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft e.V. „Die Kunst der brevitas. Kleine literarische Formen des deutschsprachigen Mittelalters“, Rostock, 19. 9. 2014
  • Normativität, Normalität, Normbruch. Politische Publizistik im 14. Jahrhundert. Vortrag im Bonner Literatur- und Kulturwissenschaftlichen Kolloquium, Bonn, 17. 10. 2014
  • Visualisierter Betrug in der Münchener Tristan-Handschrift Cgm 51. Gastvortrag an der Ludwig Maximilians-Universität München, München, 19. 1. 2015
  • Deutsch trifft Latein am Würzburger Löwenhof. Drei Fassungen einer politischen Zeitklage. Vortrag auf der 7. Jahrestagung der Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte e.V. „Historische Sprachkontaktforschung“, Bonn, 24. 9. 2015
  • Zeitkritik bei Muskatblut. Vortrag auf der Tagung der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft e.V. „Sangspruchdichtung zwischen Reimar von Zweter, Oswald von Wolkenstein und Michel Beheim“, Brixen, 3. 10. 2015
  • Vom Dichter zum Publizisten - Meinungsbildung in deutschsprachigen Texten des Spätmittelalters. Vortrag auf dem Dies Academicus der Universität Bonn, 2. 12. 2015
  • Politische Reden allegorischer Gestalten in der deutschsprachigen Publizistik des Spätmittelalters. Vortrag auf der Tagung „Oratorik und Literatur. Politische Rede in fiktionalen und historiographischen Texten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“, Hamburg, 5. 11. 2016
  • Der tiuvel schiez iu in den kragen! Herrschaftskritik in der deutschsprachigen Publizistik. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des SFB 1167 „Transkulturelle Annäherungen an Phänomene von Macht und Herrschaft“ der Universität Bonn, 24. 10. 2017
  • Frau Reich und ihre Freundinnen. Allegorien im Dialog mit dem politischen Dichter. Vortrag auf dem Dies Academicus der Universität Bonn, 16. 5. 2018
  • Der Publizist als Zeuge der Zeitgeschichte um 1500. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des DFG-Graduiertenkollegs 2291 Gegenwart/Literatur: „Inter//Disziplinarität II“ der Universität Bonn, 17. 5. 2018
  • Sebastian Brant als Mantiker, Naturwissenschaftler und kaiserlicher Ratgeber. Der Meteoritenfall von Ensisheim (7.11.1492) und was der Humanist daraus macht. Vortrag im Rahmen des SFB 1167 Workshops „Die Beraterfigur“ [Organisation: Alheydis Plassmann] Universität Bonn, 8. 6. 2018
  • Meinungsmache in Braunschweig. Der Publizist Hermann Bote (ca. 1460-1520). Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Braunschweiger Literatur“ an der TU Braunschweig, 6. 11. 2018
  • Gerupfte Adler und kämpfende Löwen. Wappenallegorien in der spätmittelalterlichen Publizistik. Vortrag im Rahmen des SFB 1167 Workshops „Herrschaft im Siegel“ [Organisation: Andrea Stieldorf] Universität Bonn, 20. – 21. 3. 2019 
Artikelaktionen