One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Leuchtenberg, Jasmin Zur Person

Zur Person

Promotionsvorhaben im Fach Germanistik, Arbeitstitel: „Machtfragen. Spielräume herrscherlichen Handelns in deutschsprachiger Epik des hohen Mittelalters“ (betreut von Prof. Dr. Elke Brüggen)
 
Wissenschaftliche Hilfskraft (2016–2017) und Wissenschaftliche Mitarbeiterin (seit 2017) im Sonderforschungsbereich 1167 „Macht und Herrschaft – Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive“ an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Teilprojekt „Kaiser und Könige. Macht und Herrschaft im Reflexionsmedium deutschsprachiger Literatur des Mittelalters“ unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Brüggen (2016–2017); seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt „Öffentlichkeitsarbeit“ unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Becher

Studium des Faches Modern Languages (German) mit Schwerpunkt Mediävistik an der University of Oxford (M.St., 2013–2014)

Studentisches Mitglied der Berufungskommission für die W3-Professur für Germanistische Linguistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2011–2013)

Tutorin im Modul B2 „Deutsche Sprachwissenschaft“ am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2010–2013)

Studium der Fächer Germanistik und Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (B.A., 2009–2012).


Zusatzqualifikationen und Stipendien:


NRW-Stipendiatin (2010–2013)

Sommersprachkurs in Mandarin an der National Chengchi University, Taiwan, im Rahmen des Direktaustauschprogramms der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, gefördert durch das PROMOS-Stipendium des DAAD (2011)

Deutschlandstipendiatin (2014–2015)

Erwerb des Zertifikats für internationale Kompetenz an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2011–2016)

 

Artikelaktionen