One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Schultz-Balluff, Simone Vorträge

Vorträge

September 2020

Krems

Stückwerk und Rahmung. Die Rapiarien in den Lüneburger Frauenklöstern (15. Jh.)

Framing – Deframing – Reframing. Wege, Mechanismen und Strategien der kulturellen Aneignung in Mittelalter und Früher Neuzeit. Internationale Tagung in Krems an der Donau, 16.-18.9.2020; IZMF und IMAREAL, Universität Salzburg; Christina Antenhofer, Heike Schlie

 

Juli 2020

Essen

Jagende Helden. Jagddarstellungen in der mhd. Epik zwischen Ornat und narrativer Relevanz

Mediävistisches Kolloquium, Universität Duisburg-Essen; Simone Loleit

 

Juni 2020

Münster

Grenzgänge der Passion: Der Neufund eines Textzeugen von ‚St. Anselmi Fragen an Maria‘ aus dem niederländisch-niederdeutschen Sprachraum

133. Jahrestagung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung, 1.-4. Juni, Münster

 

Februar 2020

Marbach

Paratexte und parallele Überlieferung im Spätmittelalter: ‚Beiwerk‘ und kommunikativer Sinn

18. Internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Deutsches Literaturarchiv Marbach, 12.-15. Februar 2020; Roland Kamzelak

 

Januar 2020

Tübingen

Methoden zur Erschließung historischer Wissenswelten

Vortrag im Rahmen des Tübinger SFB 1391 ‚Andere Ästhetik‘, Teilprojekt ‚Semantiken des Ästhetischen‘; Universität Tübingen, 29. Januar 2019; Annette Gerok-Reiter, Manuel Braun

 

November 2019

Bonn

Jagende Helden. Zum Verhältnis von Jagd, Macht und Herrschaft in der mittelhochdeutschen Epik

Vortrag im Rahmen des Bonner SFB 1167 ‚Macht und Herrschaft Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive‘; Universität Bonn, 28. November 2019; Teilprojekt Elke Brüggen

 

November 2019

Jena

Hörnerklang und Hundegeläut. Der Klangraum der Jagd in Texten und Bildern des Mittelalters

Klang der Macht – Macht des Klangs in Gesellschaften und Medien der Vormoderne, 26. Jahrestagung des Brackweder Arbeitskreises für Mittelalterforschung, Jena, 22./23. November 2019; Sophie Marshall, Jan Stellmann

 

Oktober 2019

Scherzligen (CH)

Detailverliebt und faktenfokussiert. Die alemannische Überlieferung des Passionsdialogs ‚St. Anselmi Fragen an Maria‘ und ihr möglicher Zusammenhang mit der Scherzliger Passionswand

Studientag zum Passionspanorama der Kirche Scherzligen am Thuner See (CH), Scherzligen, 19. Oktober 2019; Katharina Heyden, Maria Lissek

 

Oktober 2019

Cadolzburg

Jagen – heilen – beten. Ein kleines Jagdhandbuch aus dem Spätmittelalter als Wissensspeicher und Gebrauchsobjekt (8° Cod. ms. 354, UB München)

Burg Cadolzburg, Vortrag zur Eröffnung der Sonderausstellung ‚Jagd‘, 12. Oktober 2019; Uta Piereth

 

Oktober 2019

Graz

Fachtexte zur Jagd aus Mittelalter und Früher Neuzeit: Themen – Inhalte – Funktionen

KuliMa – Universitätsverein Kulinarisches Mittelalter, Karl-Franzens-Universität Graz, 4./5. Oktober 2019; Helmut W. Klug

 

Mai 2019

Bonn

 

Methoden zur semantischen Erschließung historischer Wissens-welten

Vortrag im Rahmen des SFB 1167 ‚Macht und Herrschaft – Vormoderne Konfigu­rationen in transkultureller Perspektive‘, ITW ‚Historische Semantik‘, 29. Mai 2019; Karina Kellermann

 

Februar 2019

Rauischholzhausen

Die Jagd in deutschsprachigen Fachtexten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Workshop ‚Deutsche Fach- und Gebrauchsliteratur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit‘, Universität Gießen, 24.-26. Februar; Simone Schultz-Balluff, Helmut W. Klug

 

Dezember 2018

Wienhausen

...vnde hebben dat gelecht ad nostram librariam. Geheimnisse der Makulatur: Skriptorium und Bibliothek in Wienhausen

‚Auf den Spuren klösterlicher Textarbeit‘, Arbeitsgespräch im Kloster Wienhausen, 7./8. Dez.; Wolfgang Brandis, Simone Schultz-Balluff

 

September 2018

Bamberg

Wissensbereiche und Korpusbildung. Am Beispiel der Jagd in Texten des Mittelalters und der frühen Neuzeit

‚Historische Korpuslinguistik‘ - Jahrestagung der Gesellschaft für Germanis­tische Sprachgeschichte, 20.-22.09.2018, Universität Bam­berg; Renata Szczepaniak

 

Juni 2018

Bonn

Upcycling in spätmittelalterlichen Codices. Revisionsspuren und ihre Relevanz für die Forschung.

Vortrag in der Abteilung für Germanistische Mediävistik, Institut für Germanistik, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 12. Juni 2018

 

April 2018

Grunewald

waz sol ain jager ân guot hund und ân ein horn?Die Jagd in deutsch­sprachigen Texten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Jahrestagung des Forums Lebendige Jagdkultur, 20.-22. April 2018, Forthaus Paulsborn/ Jagdschloss Grunewald; Jobst Schmidt

 

Februar 2018

Frankfurt M.

Digital Edieren: Ein Spagat zwischen Literatur und Linguistik?! Zur Notwendigkeit eines multiperspektivischen Erfassungs- und Editions­modells in der Germanistischen Mediävistik

‚Aufführung und Edition‘, 17. internationale Tagung der Arbeits-gemein­schaft für germanistische Edition, 14.-17. Februar 2018, Goethe-Universität Frankfurt; Thomas Betzwieser

 

November 2017

Heidelberg

Nebeneinander – Ineinander – Durcheinander?! Codemixing in den Lüneburger Frauenklöstern

[mit Timo Bülters]

‚Historisches Code-Switching mit Deutsch‘. Internationale Tagung an der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, 16./17. November 2017; Stefaniya Ptashnyk, Michael Prinz, Elvira Glaser

 

Juni 2017

Oxford

...vormyddelst der hilghen reformacien. Die Sicht der Lüner Nonnen auf Klosterreform und Reformation in Briefen des frühen 16. Jh.s

[mit Timo Bülters]

‚Reform & Revolt‘, Women in German Studies Open Conference, 22.-24. Juni 2017, Oxford, St. Edmund Hall; Henrike Lähnemann

 

Juni 2017

Hannover

Religiöse Rhetorik im Nonnennetzwerk. Briefe des frühen 16. Jahr-hun­derts aus dem Kloster Lüne

[mit Timo Bülters und Edmund H. Wareham]

130. Jahrestagung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung “Niederdeutsch  in der Reformationszeit”, 5.-8. Juni 2017, Hannover

 

Mai 2017

Rostock

Auf den Spuren klösterlicher Textarbeit: Randnotiz und Recycling in niederdeutschen Handschriften

Vortragsreihe ‚Kultur im Kloster‘, Universität Rostock; Doreen Brandt u.a.

 

September 2016

Wienhausen

Textzustände und Wissenswelten: Spurensuche im Kloster Wienhau­sen

‚Auf den Spuren klösterlicher Textarbeit‘, Arbeitsgespräch im Kloster Wienhausen, 5./6. Sept.; Wolfgang Brandis, Simone Schultz-Balluff

 

Mai 2016

Bochum

waz sol ain jager ân guot hund und ân ein horn?Die Jagd in deutsch­sprachigen Texten des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Antrittsvorlesung, Fakultät für Philologie, Ruhr-Universität Bochum, 11. Mai 2016

 

Dezember 2015

Bochum

An den Rändern und zwischen den Zeilen –  Marginale Textformen in spätmittelalterlichen Handschriften

Habilitationsvortrag, Fakultät für Philologie, Ruhr-Universität Bochum

 

November 2015

Rostock

wedder den hosten – Medizinisches Wissen in niederdeutschen Kloster­handschriften

Vortragsreihe ‚Kultur im Kloster‘, Universität Rostock; Doreen Brandt u.a.

 

Oktober 2015

Greifswald

vppe dat mine oghen vleten hen van tranen: Metaphorik und Argu-menta­tion in der Passion. Spielräume der sprachlichen Gestal­tung

[mit Nina Bartsch]

‚Schriften und Bilder des Nordens‘ – Niederdeutsche Medienkultur im späten Mittelalter, Interdisziplinäre Fachtagung, 15.-17. Okt. 2015, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald; Monika Unzeitig, Chris­tine Magin, Falk Eisermann

 

September 2015

Saarbrücken

Das Wissen über Wunden. Verwendungsweisen, Konzept und Semantisie­rung von ahd. wunta/ as. wunda/ mhd. wunte

XIV. Anglo-German Colloquium, Saarbrücken, 2.-6. Sept. 2015; Nine Miedema, Sarah Bowden, Stephen Mossmann

 

April 2015

Bonn

Kreatives Schreiben im Mittelalter – Editorische Herausforderung heute

Universität Bonn, Vortrag im Oberseminar; Claudia Wich-Reif, Elke Brüggen

 

November 2014

Newcastle

Annotated copies of ‚St. Anselmi Fragen an Maria‘ (14th-16th centu­ries)

‚Visualising and Annotating Hagiographical Material‘, Workshop an der Northumbria University und der Newcastle University, 21. Nov. 2014;  Anja-Silvia Goeing

 

Juni 2014

Paderborn

Wiederentdeckt: Die mittelniederdeutschen Textzeugen von ‚St. An-selmi Fragen an Maria‘

127. Jahrestagung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung “Niederdeutsche Grammatik”, 9.-12. Juni 2014, Paderborn

 

Februar 2014

Aachen

Kreatives Schreiben im Mittelalter – Editorische Herausforderung heute

15. Internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition “Vom Nutzen der Editionen”, 19.-22. Februar 2014, RWTH Aachen; Thomas Bein

 

Oktober 2013

Mainz

Abenddunkel, Nachtschatten und Weltfinsternis – Konzepte von ‚Dunkel­heit‘ im Mittelalter aus historisch-semantischer Sicht

‘Dunkelheit’, 15./16. Okt. 2013, Universität Mainz; Uta Störmer-Caysa

 

September 2013

Nottingham

anwysunge und lehre – Zur Funktionalisierung von ‚St. Anselmi Fra­gen an Maria‘

XXIII. Anglo-German Colloquium, Nottingham, 4.-8. Sept. 2013; Nicola McLelland, Henrike Lähnemann, Nine Miedema

 

 

Dezember 2012

Frankfurt

The Anselm Corpus: Methods and Perspectives of a Parallel Aligned Corpus

[mit Stefanie Dipper]

International Conference on ,Historical Corpora 2012’/ Digital Humani­ties vom 6.-8.12.2012, Frankfurt/ Main; Jost Gippert

 

 

Mai 2011

Newcastle

St. Anselmi Fragen an Maria‘. A tract of the passion between piety and daily practice

Erasmus Teaching Staff Exchange, Newcastle University; Henrike Lähne­mann

 

April 2011

Bochum

Digitale Erschließung, Auswertung und Edition der deutschsprachigen Überlieferung von ‚St. Anselmi Fragen an Maria‘ (14.-16. Jh.)

Workshop ‚Spätmittelalterliche Überlieferung in der Editionspraxis‘, Ruhr-Universität Bochum, 6.-8. April 2011; Bernd Bastert, Ute von Bloh

 

März 2011

Jena

 

Das Verhältnis von Mensch und Gott als Treueverhältnis. Von den Anfängen im Frühmittelalter bis zum Ausgang des Hochmittelalters

Gottes Werk und Adams Beitrag, Formen der Interaktion zwischen Mensch und Gott im Mittelalter, 14. Symposium des Mediävisten-verban­des, Jena, 27. - 31. März 2011

 

September 2010

Basel

ûf mîner triwe jâmer blüet. Zum Stellenwert von Trauer in triuwe-Verhält­nissen

Sprache der Trauer. Konzeptualisierungen einer Emotion im Span-nungs­feld von kognitiver und historischer Semantik, 23./24. Sept. 2010, Universität Basel; Seraina Plotke, Alexander Ziem

 

Februar 2010

Frankfurt/M.

‚St. Anselmi Fragen an Maria‘. Schritte zu einer digitalen Erschlie­ßung, Auswertung und Edition der deutschsprachigen Überlieferung (14.-16. Jh.)

[mit Stefanie Dipper]

„Medienwandel und Medienwechsel in der Editionswissenschaft“, 13. Internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, 17.-20. Februar 2010, Frankfurt am Main

 

Januar 2010

Bonn

Mittelhochdeutsch als fremde Sprache. Ein neues Konzept zur Ver-mitt­lung des Mittelhochdeutschen an der Hochschule

[mit Klaus-Peter Wegera]

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 22. Januar 2010; Elke Brüggen

 

Mai 2009

Bochum

Mittelhochdeutsch als Fremdsprache. Vorstellung eines didaktischen Konzeptes für Universität und Schule

[mit Klaus-Peter Wegera und Nina Bartsch]

‚Die KMK-Beschlüsse und ihre Perspektiven: Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters an Schule und Hochschule‘, Ruhr-Universität Bochum, 15./16. Mai 2009; Manfred Eikelmann, Dorothee Lindemann

 

November 2008

Trier

Wortfeld triuwe: Formel, feste Wendung und formelhafter Gebrauch im Hochmittelalter

‚Konstruktion, Manifestation und Dynamik der Formelhaftigkeit in Text und Bild: Historische Perspektiven und moderne Technologien‘, Universi­tät Trier, 28.-29. November 2008; Natalia Filatkina, Ane Kleine, Birgit Ulrike Münch

 

 

November 2008

Dresden

 

 

Männer, Macht und Monster – Zum Wechselspiel dreier Grund-konsti­tuenten mittelalterlicher Erzählungen

forum junge wissenschaft, Dresden, 19.-23. Nov. 2008; Gunther Geb-hart, Oliver Geissler, Steffen Schröter

 

Juli 2008

Leeds

Wilde Weiber’ und Sirenen im Spannungsfeld von Text und Bild Internati­onal Medieval Congress 2008, Leeds, 7.-10. Juli 2008

 

Juni 2008

Bochum

St. Anselmi Fragen an Maria‘ – Ein Forschungsvorhaben

Präsentation am Tag der Philologie der Ruhr-Universität Bochum, 17. Juni 2008

 

Februar 2008

Berlin

Gliederungsprinzipien und Rezeptionslenkung. Die spätmittelalterli­chen Überlieferungsträger von Heinrichs von Neustadt ‚Apollonius von Tyrland‘

12. internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition zum Thema "Materialität". 13.-16. Februar 2008 an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) in Berlin; Martin Schubert

 

September 2007

Bochum

‚St. Anselmi Fragen an Maria‘ – Ein Forschungsvorhaben

Vortrag im Rahmen des Rektoratsprogramms zur Anschubfinanzie­rung von Drittmittelprojekten des wissenschaftlichen Nachwuchses

 

März 2007

Bochum

 

Humor im Mittelalter

Tag der offenen Tür der Ruhr-Universität Bochum, 27. März 2007

 

März 2007

Trier

triuweVerwendungsweisen und semantischer Gehalt im Mittel-hoch­deutschen

12. Symposium des Mediävistenverbandes in Trier 19.-22. März 2007, ‚Verwandtschaft, Freundschaft, Bruderschaft… Soziale Lebens- und Kommunikationsformen im Mittelalter‘; Gerhard Krieger

 

April 2006

Bochum

Handschriftenkunde und Handschriftenkatalogisierung

‚Vom Staub der Geschichte…‘, Hilfswissenschaftlicher Frühjahrs­workshop für Jungmediävisten, Ruhr-Universität Bochum, 30. März-1. April 2006

 

Juni 2003

Essen

Zum Verhältnis von Text und Bild in den Überlieferungsträgern von Heinrichs von Neustadt ‚Apollonius von Tyrland‘

Mediävistisches Kolloquium der Universität Essen, Juni 2003; Rüdiger Brandt, Kurt Otto Seidel

Artikelaktionen