One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Winkelsträter, Sebastian Publikationen

Publikationen

Herausgeberschaft

  • gemeinsam mit Peter Glasner und Birgit Zacke: Abecedarium. Erzählte Dinge im Mittelalter. Berlin 2019.

Edition

  • gemeinsam mit Peter Glasner und Marco Heiles: Ritualmagie. Frühneuhochdeutsche Anleitungen aus der Handschrift Mscr. M. 206 (um 1515). Edition, Übersetzung, Kommentar (in Vorbereitung; erscheint in der Reihe Relectiones).

Aufsätze

  • gemeinsam mit Peter Glasner und Birgit Zacke: Einführendes in das Abecedarium mittelalterlicher Dingkultur. In: Peter Glasner, Sebastian Winkelsträter, Birgit Zacke (Hgg.): Abecedarium. Erzählte Dinge im Mittelalter. Berlin 2019, S. 9–25.
  • Isoldestatue. In: Peter Glasner, Sebastian Winkelsträter, Birgit Zacke (Hgg.): Abecedarium. Erzählte Dinge im Mittelalter. Berlin 2019, S. 109–117.
  • Bricolage. Textiles Erzählen im ›Grauen Rock‹. In: Birgit Zacke, Peter Glasner, Susanne Flecken-Büttner, Satu Heiland (Hgg.): Text und Textur. WeiterDichten und AndersErzählen im Mittelalter. Oldenburg 2020 (BmE Themenheft 5), S. 143–175 (PDF).
 

Rezensionen und Tagungsberichte

  • Rez. zu: Karl-Wilhelm Weeber: Lernen und Leiden. Schule im Alten Rom. Darmstadt 2014. In: Forum Classicum 57 (2014/4), S. 339f.
  • gemeinsam mit Dominik Büschken, Anne Sowodniok, Maximilian Stimpert, Svenja Trübenbach und Steffen Kremer: "Geheimnis und Verborgenes im Mittelalter". Bericht zum 17. Symposium des Mediävistenverbandes in Bonn, 19.-22. März 2017. In: Das Mittelalter 22 (2017), S. 456–461.
  • Rez. zu: Cora Dietl, Christoph Schanze, Friedrich Wolfzettel, Lena Zudrell (Hgg.): Emotion und Handlung im Artusroman. Berlin/Boston 2017 (SIA 13). In: Mediaevistik 31 (2018), S. 252–255.
  • Rez. zu: Pia Selmayr: Der Lauf der Dinge. Wechselverhältnisse zwischen Raum, Ding und Figur bei der narrativen Konstitution von Anderwelten im Wigalois und im Lanzelet. Frankfurt a.M. 2017 (Mikrokosmos 82). In: ZfdA 149 (2020), S. 550–555.
 
  • Rez. zu: Hanno Rüther: Grundzüge zu einer Poetologie des Textendes der deutschen Literatur des Mittelalters. Heidelberg 2018 (Studien zur historischen Poetik 19) (in Vorbereitung; erscheint in: Mediaevistik).
  • Rez. zu: Antje Slabotny: Zeit und âventiure in Wolframs von Eschenbach Parzival. Zur narrativen Identitätskonstruktion des Helden. Berlin 2020 (Deutsche Literatur: Studien und Quellen 34) (in Vorbereitung; erscheint voraussichtlich 2021 in: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch).
Artikelaktionen