One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Zacke, Birgit Publikationen

Publikationen

Monographie

  • Birgit Zacke: "Wie Tristan sich einmal in eine Wildnis verirrte". Bild-Text-Beziehungen im Brüsseler Tristan. Berlin 2016 (= Philologische Studien und Quellen 254). 
Rezensionen: Martin Baisch, in: ZfdA 147 (2018), S. 414-418; Henrike Manuwald, in: Arbitrium 35 (2017), S. 30-32; Albrecht Classen, in: Mediaevistik 29 (2016), S. 589-591

 

Herausgeberschaft

  • gemeinsam mit Peter Glasner, Susanne Flecken-Büttner und Satu Heiland (Hgg.): Text & Textur. WeiterDichten und AndersErzählen im Mittelalter. Oldenburg 2020 (= BmE Themenheft 5). 
online: https://ojs.uni-oldenburg.de/ojs/index.php/bme/issue/view/10
  • gemeinsam mit Peter Glasner und Sebastian Winkelsträter (Hgg.): Abecedarium. Erzählte Dinge im Mittelalter. Berlin 2019. 
  • gemeinsam mit Heinz-Dieter Heimann, Martin M. Langner und Mario Müller (Hgg.): Weltbilder des mittelalterlichen Menschen. Berlin 2007 (Studium Litterarum 12). 

 
Aufsätze

  • gemeinsam mit Peter Glasner: Text und Textur. WeiterDichten und AndersErzählen im Mittelalter. In: Birgit Zacke, Peter Glasner, Susanne Flecken-Büttner und Satu Heiland (Hgg.): Text & Textur. WeiterErzählen und AndersDichten im Mittelalter. Oldenburg 2020 (= BmE Themenheft 5), S. 3-44. 
online: https://ojs.uni-oldenburg.de/ojs/index.php/bme/article/view/97/99
  • napf. In: Peter Glasner, Sebastian Winkelsträter und Birgit Zacke (Hgg.): Abecedarium. Erzählte Dinge im Mittelalter. Berlin 2019, S. 163-171.
  • gemeinsam mit Peter Glasner und Sebastian Winkelsträter: Einleitendes in das Abecedarium mittelalterlicher Dingkultur. In: Peter Glasner, Sebastian Winkelsträter und Birgit Zacke (Hgg.): Abecedarium. Erzählte Dinge im Mittelalter. Berlin 2019, S. 9-25.
  • Mit dem Blick des Voyeurs. Die Inszenierung von Heimlichkeit und Intimität im Brüsseler Tristan. In: Stephan Conermann undHarald Wolter-von dem Knesebeck (Hgg.): Geheimnis und Verborgenes im Mittelalter. Tagungsband zum Symposium des Mediävistenverbandes, Bonn 2017.  [im Druck]
  • Die Markierung der Sprecherrollen in der Kölner Tristan-Handschrift B. In: Monika Unzeitig, Nine Midema und Angela Schrott (Hgg.): Stimme und Performanz in der mittelalterlichen Literatur. Berlin u.a. 2017 (= Historische Dialogforschung 3), S. 55-82.
  • Der Berliner Totentanz. In: Clemens Bergstedt u.a. (Hgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter. Berlin 2011 (= Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte 6), S. 267-273.
  • Bildung und Dichtung in der spätmittelalterlichen Mark Brandenburg. In: Clemens Bergstedt u.a. (Hgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter. Berlin 2011, S. 406-420.
  • Die Havelberger Osterfeier und das Brandenburger Osterspiel. In: Clemens Bergstedt u.a. (Hgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter. Berlin 2011, S. 428-435.
  • Engelbert Wusterwitz - Chronist der Quitzow-Zeit. In: Clemens Bergstedt u.a. (Hgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter. Berlin 2011, S. 436-438. 
  • Johannes Buch: Buchsche Glosse und Richtsteig Landrechtes. In: Clemens Bergstedt u.a. (Hgg.): Im Dialog mit Raubrittern und schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter. Berlin 2011, S. 439-441.
  • Die Gelegenheit beim Schopfe packen. Über Ursachen und Lösungen von Konflikten in Konrads von Würzburg Heinrich von Kempten. In: Heinz-Dieter Heimann, Martin M. Langner, Mario Müller und Birgit Zacke (Hgg.): Weltbilder des mittelalterlichen Menschen. Berlin 2007 (Studium Litterarum 12), S. 191-208. 

 
Lexikonartikel

  • Wichmann von Arnstein. In: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraums. Begr. von Walther Killy. Hg. von Wilhelm Kühlmann u.a.. Bd. 12. Berlin u.a. 2011, S. 366. 

 
Rezensionen

  • Monika Schulz: Gottfried von Straßburg Tristan. Stuttgart 2017. In: Germanistik 59/1-2 (2018), S. 178f.
  • Christine Grieb: Schlachtenschilderungen in Historiographie und Literatur (1150-1230). Paderborn 2015 (= KRiG 87). In: Das Mittelalter 23/1 (2018), S. 199-201.
  • Lena Glassmann: Die Berliner Herpin-Handschrift in der Staatsbibliothek zu Berlin (Ms. Germ. Fol. 464). Ein illustrierter Prosaroman des 15. Jahrhunderts. Saarbrücken 2015 (= Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte 48). In: Rheinische Vierteljahrsblätter 81 (2017), S. 254-256.
  • Almut Breitenbach: Der Oberdeutsche vierzeilige Totentanz. Formen seiner Rezeption und Aneignung in Handschrift und Blockdruck. Tübingen 2015 (= Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 88). In: Germanistik 57/2-3 (2016), S. 626.
  • Visiuality and Materiality in the Story of Tristan and Isolde. Hg. v. Jutta Eming/Ann Marie Rasmussen/Kathryn Starkey. Notre Dame/Indiana 2012. In: ZfdA 143 (2014), S. 416-418. 
  • Zur Erforschung mittelalterlicher Bibliotheken. Chancen – Entwicklungen – Perspektiven. Hg. von Andrea Rapp/Michael Embach. Frankfurt a.M. 2009 (= Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, Sonderbände 97). In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 43 (2011), S. 238-241.
    • Kai C. Ghattas, Rhythmus der Bilder. Narrative Strategien in Text- und Bildzeugnissen des 11. bis 13. Jahrhunderts. Köln u.a. 2009. In: Zeitschrift für Germanistik N.F. 21 (2011), S. 175-176 
    • Alexander Kolerus, Aula memoriae. Zu Gestalt und Funktion des Gedächtnisraums im Tristan Gottfrieds von Straßburg und im mittelhochdeutschen Prosa-Lancelot. Frankfurt a.M. 2006 (= Mikrokosmos 74). In: Mittellateinisches Jahrbuch 45 (2010), S. 498-502.
    • Kathryn Starkey/Horst Wenzel (Hgg.), Imagination und Deixis. Studien zu Wahrnehmung im Mittelalter. Stuttgart 2007. In: Das Mittelalter 14 (2009), S. 192-193. 
     
    Artikelaktionen