One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Personal Fechner-Smarsly, Thomas Zur Person

Zur Person

seit März 2008 Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissen-schaft, Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2004-2008 Hochschulprofessor für Schwedische Literatur an der Jagiellonen-Universität Krakow

Jan. 2004 Abschluss des Habilitationsverfahrens sowie der Habilitationsschrift “Die Elektrifizierung der Sinne. Zum Wandel der Wahrnehmung unter den Bedingungen von Medien und Technik in der skandinavischen Literatur und Kunst des 19. Jahrhunderts“ (Universität Greifswald)

Aug. 2003-Juli 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kultur-wissenschaft, Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

2000-2001 Gastwissenschaftler an der University of Amsterdam/Amsterdam School for Cultural Analysis (auf Einladung von Prof. Mieke Bal und Prof. Hent de Vries)

April 1998 Kurator der Ausstellung “Strindberg und die Photographie“, Museum Ludwig Agfa-Photo-Historama (04. April - 16. August 1998; danach in der Berliner Akademie der Künste, 06. Dezember - 20. Januar 1999)

Mai 1997-Jan. 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Fennistik und Skandinavistik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald mit einem Forschungsprojekt (Habilitation) zum Einfluss von Medien und optischer Physiologie auf die skandinavische Literatur 1850-1900; Drittmittelprojekt, gefördert durch die Volkswagen Stiftung, Hannover

Okt. 1996-Mai 1997 Vertretung der Assistentur für neuere skandinavische Literatur am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Lehrstuhl Prof. Dr. Rudolf Simek)

1995-1997 freier Redakteur beim Allgemeinen Künstlerlexikon, Leipzig (Arbeitsgebiet: skandinavische Künstler)

Juni 1994 Abschluss der Dissertation mit dem Titel "Krisenliteratur - zu Rhetorizität und Ambivalenz in der isländischen Sagaliteratur"; Abschluß des Promotionsverfahrens

April 1994-Sept. 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für neuere skandinavische Literatur am Institut für Fennistik und Skandinavistik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Lehrstuhl Prof. Dr. Walter Baumgartner)

Mai-Dez. 1992 Wissenschaftliche Hilfskraft (Mentor) am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissen-schaft, Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Dez. 1990-Aug. 1993 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Kollegiat im Graduiertenkolleg "Schriftkultur und Gesellschaft im Mittelalter (Münster) mit einem Dissertationsprojekt über isländische Sagaliteratur

Jan. 1990 Magisterexamen an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Arbeit über "Die Wiederkehr der Zeichen - Eine psycho-analytische Studie zu Knut Hamsuns 'Sult'"

Juli 1987-Juli1988 Studienaufenthalt in Oslo

Studium der Skandinavistik, Ethnologie und Kunstgeschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

*1957 in Gummersbach

Artikelaktionen