One Two
Sie sind hier: Startseite Abteilung Veranstaltungen Veranstaltungsarchiv bis 2010 Between the Islands - and the Continent

Between the Islands - and the Continent: Hiberno-Scandinavian-Continental Contacts in the Early Middle Ages 7. - 9. Oktober 2010

Eine Veranstaltung der Abteilung für Skandinavische Sprachen und Literaturen des Instituts für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn

Kurzbeschreibung   Vortragstitel   Programm/Flyer   Förderung   Organisation

 

 

Die internationale Konferenz "Between the Islands - and the Continent: Hiberno-Scandinavian-Continental Contacts in the Early Middle Ages" war (nach Oslo und Cambridge) die dritte in einer Reihe von Workshops, die sich den hiberno-skandinavischen Kultur- und Literaturkontakten im Früheren Mittelalter widmete. Bei den bisherigen Diskussionen wurde schnell deutlich, dass nicht nur die interinsularen Beziehungen, sondern auch die literarischen, kulturellen und politischen Anstöße vom Kontinent her eine wesentliche Rolle in den wikingerzeitlichen und mittelalterlichen Kulturlandschaften der nordatlantischen Welt spielten. Deshalb lag der Schwerpunkt diesmal auf den Querverbindungen zum Kontinent, besonders zum Frankenreich. Der zeitliche Rahmen begann mit dem Blick auf die wikingerzeitlichen Kontakte Skandinaviens mit der Inselwelt und ergriff aufbauend die Literaturen des Hochmittelalters,  sowie die kulturellen nordatlantisch-kontinentalen Beziehungen; umso mehr, als selbst frühe Texte Englands und Irlands nur aus der Rezeption des Hochmittelalters heraus physisch greifbar werden. Das bewährte Format des Workshops mit Impulsreferaten und umfangreicher Diskussion wurde beibehalten. Die Organisation lag bei der Abteilung für Skandinavische Sprachen und Literaturen des Instituts für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn in Zusammenarbeit mit dem Bonner Mittelalter-Zentrum; die Teilnehmer kamen aus Großbritannien, Irland, Norwegen, Dänemark und Deutschland.

 

Vortragstitel

Jörg Büschgens -
Skandinavistik, Bonn

"Funktionen keltischer Figuren in den Isländersagas"
Sabine H. Walther -
Skandinavistik, Bonn
"From Troy to Ultima Thule: How did the Troy Story come to Iceland?"
Gisbert Hemprich -
Keltologie, Bonn
"Ein ferner Blick auf die irische Oberherrschaft: Die Relevanz von Marianus Scotus' (†1082) fehlerhafter Königsliste im Codex Palatino-Vaticanus 830"
Birgit Maixner -
Archäologie, Berlin
"Encountering the South: The reception of Carolingian-Ottonian ideas in Viking Age Scandinavia"
Erich Poppe -
Keltologie, Marburg
"The apocryphal Life of Christ and the transmission of arcane knowledge to medieval Ireland"
Jan Erik Rekdal -
Keltologie, Oslo
"The Hiberno-Norse semiosphere in tenth century Dublin and Cináed ua hArtacáin"
Máire Ní Mhaonaigh -
Keltologie, Cambridge
"Ninth and Tenth-century Learning in Ireland: what the Vikings did (and did not do)"
Clare Downham -
Anglistik, Aberdeen
"The Chronology of Cogadh Gaedhel re Gallaibh / The War of the Irish and the Foreigners"
Colmán Etchingham -
Archäologie, Maynooth
 "The Latin Life of Findan: Hiberno-German light on the early Viking Age"
Morten Warmind -
Religionswissenschaft, Kopenhagen
"Irish and Continental elements in the ‚Edda' of Snorri Sturlusson - an attempt"
Dagmar Ó Riain-Raedel -
Geschichte, Cork
"Medieval perceptions of northern and western Europe"
Pádraig Ó Riain -
Keltologie, Cork
"Cologne, Dublin, Lund: shared hagiographies"
Astrid Marner -
Skandinavistik, Bonn
"The Impact of Hiberno-Latin Saints' Lives on Old Norse Hagiography"
Alessia Bauer -
Skandinavistik, München
"Reflexionen über die Volkssprache: Auraicept und die vier Grammatischen Traktate"
Ann Zanette
Tsigaridas Glørstad -
Archäologie, Oslo
"Sign of the Times? Dress and Political Symbolism in Northern Europe in the Early Middle Ages"
Dagmar Bronner - Keltologie, Marburg, Bonn "Continental learning in medieval Irish commentaries: The case of Amra Coluimb Chille"
Rudolf Simek -
Skandinavistik, Bonn
Short Introduction

 

Flyer / Programm

Die letzte Fassung des Tagungsprogramms finden Sie hier.

 

Förderung

Die Veranstaltung wurde gefördert von:



Fritz-Thyssen-Stiftung

Philosophische Fakultät der Universität Bonn

Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn

Bonner Mittelalterzentrum

Dänisches Kulturinstitut

 

Organisation

Asya Ivanova
Abteilung für Skandinavische Sprachen und Literaturen
Am Hof 1d
53113 Bonn
0228/733965

Artikelaktionen