One Two
Sie sind hier: Startseite Studium ERASMUS - Programm

ERASMUS Programm

Auslandsaufenthalte im Rahmen des Skandinavistik BA / MA Studiums

Betreuung der ERASMUS-Studenten: Dr. Sabine Walther und Dr. Judith Meurer-Bongardt

Im Rahmen des Zwei-Fach-BA Skandinavistik, des BA-Studiengangs Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft mit dem Profil Skandinavistik, sowie des MA-Studiengangs Skandinavistik empfehlen wir nachdrücklich, mindestens ein Semester an einer skandinavischen Hochschule zu verbringen.

Das ERASMUS-Programm bietet einen organisatorischen Rahmen und eine finanzielle Teilförderung eines Studienaufenthaltes oder Praktikums im Ausland. Die Zuständigkeit für das ERASMUS-Programm ist zweigeteilt zwischen dem International Office und den jeweiligen Fachkoordinatoren. Ihr primärer Ansprechpartner ist der Fachkoordinator. Das International Office kümmert sich um die formale und finanzielle Seite des Programms. Um in das Programm aufgenommen zu werden, bedarf es zuerst einer Bewerbung in der Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen. Die Abteilung unterhält eine Reihe von ERASMUS-Partnerschaften mit skandinavischen Hochschulen, über deren Studienprogramm Sie sich ausgehend von den Links unten auf dieser Seite im Internet informieren können. Jeweils zu Beginn des Wintersemesters bieten wir eine Informationsveranstaltung zum ERASMUS-Programm an, die auf unserer Homepage und per Aushang angekündigt wird.

Im Regelfall sollten Sie Ihren ERASMUS-Aufenthalt im Herbst beginnen, denn bei einem Aufenthalt im Sommersemester ergeben sich wegen der nicht übereinstimmenden Semesterzeiten meist Überschneidungen mit zwei Semestern hier in Bonn. Wir empfehlen für BA-Studenten einen ERASMUS-Aufenthalt im 3. oder 5. Semester. Die Planung dafür sollten Sie bereits ein Jahr vorher beginnen. Bis zum 13.12.2017 muss die schriftliche Bewerbung um einen Studienplatz für den Herbst des Jahres 2018 in der Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen z. Hd. von Sabine Walther eingereicht werden. Die Bewerbung verlangt ein kurzes Motivationsschreiben, aus dem hervorgeht, warum man in einem bestimmten Land und an einer bestimmten Universität studieren möchte. Außerdem soll ein kurzer Lebenslauf (ohne Bild), eine Auflistung aller bisher erbrachten Studienleistungen (BASIS-Ausdruck der „Übersicht über alle Leistungen“) beigefügt werden sowie folgende Angaben auf einem Extrablatt: Name, Geburtsdatum, die gewünschte Aufenthaltsdauer, der gewünschte Studienort samt drei Alternativen, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Die Bewerbung kann in Papierform, aber auch per E-Mail (Dokumente im Attachment) eingereicht werden.

Auswahlkriterien der Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen:

Vorraussetzung für die Bewerbung ist der Abschluss des Moduls B5 "Skandinavische Sprachen" vor dem Beginn des Auslandsaufenthalts oder äquivalinte Sprachkenntnisse.

Bei der Auswahl für die Nominierung für einen ERASMUS-Studienplatz rangieren

  1. BA-Studenten des Zwei-Fach-Studiengangs Skandinavistik, BA-Studenten des Studiengangs Germanistik mit Profil Skandinavistik, sowie MA-Studenten der Skandinavistik  vor
  2. BA-Studenten anderer Profile des Studiengangs Germanistik, sowie des Zwei-Fach-BA Germanistik und Komparatistik vor
  3. BA-Studenten der Germanistik als Begleitfach und diese wiederum vor
  4. fachfremden Bewerbern. Fachfremde Bewerber können nur in begründeten Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Bitte bewerben Sie sich nach Möglichkeit an Ihrem eigenen Fachbereich!

Weitere Kriterien sind Studienleistungen insbesondere im Modul B5 „Skandinavische Sprachen (Spracherwerb)“ und die Begründung des Auslandsaufenthalts im Motivationsschreiben.

 

Wenn Sie von der Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen nach genannten Kriterien ausgewählt und entsprechend benachrichtigt wurden, registrieren Sie sich bitte beim International Office der Universität Bonn. Bitte informieren Sie sich, ob und zu welchem Termin Ihre Gasthochschule ein zusätzliches eigenes Anmeldeverfahren für ERASMUS-Studenten vorsieht.

Ausführliche Informationen über das ERASMUS-Programm finden Sie auf der Homepage des International Office der Universität Bonn. Bitte lesen Sie diese Seiten sorgfältig durch! Dort finden Sie alle wichtigen Fristen und Termine sowie Informationen zum Bewerbungsprozess und Ablauf des Programms.

Neben Studienaufenthalten können auch Praktika mit einer Dauer von 3 bis 12 Monaten durch ERASMUS gefördert werden. Die Praktikumsstelle muss selbständig gesucht werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Auslandsstudium durch andere Stipendien zu finanzieren z.B. durch Stipendien des DAAD. Wenden Sie sich dafür bitte an das International Office oder den jeweiligen Stipendiengeber! Über aktuelle Förderprogramme skandinavischer Hochschulen wird auch per Aushang informiert.

Im Ausland erworbene Prüfungsleistungen können prinzipiell anerkannt werden. Dafür muss vor dem Auslandsaufenthalt besprochen werden, welche Veranstaltungen besucht werden und dies muss im ohnehin abzuschließenden Learning Agreement dokumentiert werden. Es können i.d.R. nur ganze Module bei inhaltlicher und punktemäßiger Äquivalenz anerkannt werden. Lesen Sie sich bitte die Informationen des Prüfungsamtes zur Anerkennung von Prüfungsleistungen durch und füllen Sie nach dem Auslandsaufenthalt die entsprechenden Formulare aus. Die Anerkennung erfolgt im Zwei-Fach-BA- und im MA-Skandinavistik durch den Fachbereich Skandinavistik, in den anderen Studiengängen durch den Kustos des Instituts für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft.

Mit folgenden skandinavischen Universitäten besteht ein ERASMUS-Kooperationsvertrag

Dänemark Aarhus

 

     
Schweden Stockholm Växjö
(Linnéuniversitetet)
     
Norwegen Bergen Oslo Stavanger Tromsø Trondheim
(NTNU)
Finnland Turku
(Åbo Akademi)
       
Island Reykjavík
(Háskóli Íslands)
       

 

Nichtskandinavische ERASMUS-Partner:

 

Erfahrungsberichte:

Um das Bild von einem Auslandsstudium an den jeweiligen Universitäten zu ergänzen bieten wir Erfahrungsberichte aus vergangenen Semestern an.

 

Artikelaktionen