One Two
Sie sind hier: Startseite Institut Personen Radvan, Florian Publikationen

Publikationen

Monografien:
  • in Vorbereitung: Lesen und Textedition im Deutschunterricht: Textuelle, peritextuelle und typographische Inszenierungsstrategien von Literatur (Arbeitstitel)
  • Peter Weiss: Abschied von den Eltern. München: Oldenbourg, 2003.
  • Eine deutsche Theaterkarriere: Der Dramatiker und Generalintendant Walter Erich Schäfer. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 1999.
     
Herausgegebene Bücher / Texteditionen:
  • Handbuch Lehr- und Lernmittel für den Deutschunterricht: Bestandsaufnahmen – Analysen – didaktische Reflexionen. Hg. zusammen mit Tilman von Brand. Seelze: Klett-Kallmeyer, 2019.
  • Grenzspiele. Theaterdidaktische Perspektiven auf Normen und Normbrüche im Theater und auf der Bühne. Zusammen mit Anne Steiner. Baltmannsweiler: Schneider, 2016.
  • Konzeption und Herausgabe der Lektürereihe „Literathek“ (Textausgaben und Unterrichtsmaterialien mit Kopiervorlagen für die Unterrichtspraxis) für den Cornelsen-Verlag, zusammen mit Anne Steiner, Berlin 2013 ff.

    bereits erschienen:
    •  Antike > Sophokles: Antigone
    • 16. Jahrhundert > William Shakespeare: Romeo und Julia
    • 18. Jahrhundert > Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise / Friedrich Schiller: Die Räuber / Johann Wolfgang von Goethe: Iphigenie auf Tauris / Friedrich Schiller: Kabale und Liebe / Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti / Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werthers
    • 19. Jahrhundert > Georg Büchner: Woyzeck / Annette von Droste-Hülshoff: Die Judenbuche / Theodor Fontane: Effi Briest / Johann Wolfgang von Goethe: Faust I / Gottfried Keller: Kleider machen Leute / Frank Wedekind: Frühlings Erwachen / Theodor Storm: Der Schimmelreiter / E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann / Friedrich Schiller: Wilhelm Tell / Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas / Georg Büchner: Dantons Tod / Theodor Fontane: Irrungen, Wirrungen / Friedrich Schiller: Maria Stuart / Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen / Gottfried Keller: Romeo und Julia auf dem Dorfe / E.T.A. Hoffmann: Der goldene Topf. Ein Märchen aus der neuen Zeit / Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel / Heinrich von Kleist: Marquise von O… und Das Erdbeben in Chili
    • 20. Jahrhundert > Franz Kafka: Der Prozess / Stefan Zweig: Schachnovelle / Joseph Roth: Hiob / Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß / Franz Kafka: Die Verwandlung

       
  • Reihenherausgeber „Handbücher für den Unterricht. Thema Sprache“ für den Schneider-Verlag, zusammen mit Birgit Mesch und Björn Rothstein, Baltmannsweiler 2013 ff.

bereits erschienen:
• Michael Rödel: Interpretationsaufsätze schreiben.
• Gunde Kurtz, Nicole Hofmann, Britta Biermas, Tiana Back, Karen Haseldiek: Sprachintensiver Unterricht.
• Claudia Müller, Björn Rothstein (Hg.): Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch

 

  • Max Frisch: Montauk. Mit einem Kommentar, Sach- und Worterläuterungen. Zusammen mit Andreas Anglet. Berlin: Suhrkamp, 2011.
  • Franz Kafka: Die Verwandlung, Das Urteil und andere Erzählungen. Zusammen mit Marcel Diel. München: Oldenbourg, 2008.
  • Conrad Ferdinand Meyer: Das Amulett. Mit einem Kommentar, Sach- und Worterläuterungen. Zusammen mit Marcel Diel. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2008.
  • Friedrich Hebbel: Maria Magdalena. Mit einem Kommentar, Sach- und Worterläuterungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2006.
  • Gert Ledig. Vergeltung: Roman. Mit einem Kommentar, Sach- und Worterläuterungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2004.

 

Lehrwerke / Unterrichtsmaterialien / Zeitschriften:
  • Der Deutschunterricht 5 (2019). Themenheft „Dokument, Theater, Geschichte“
  • Ödön von Horváth: Geschichten aus dem Wiener Wald. Kopiervorlagen und Module für Unterrichtssequenzen. Zusammen mit Gunnar Kaiser. München: Oldenbourg, 2010.
  • Duo Deutsch: Integriertes Sprach- und Lesebuch für den gymnasialen Deutschunterricht. Hg. von Ulrich Schmitz und Christian Sondershaus. München: Oldenbourg
    Bd. 10 (2010): „Schreibprozesse“
    Bd. 9 (2009): „Maria Magdalena: Einen dramatischen Text untersuchen“
    Bd. 8 (2008): „Erinnerung und Zukunft: Wiederholen und Trainieren“
     
Artikel:
  • in Vorbereitung: „Verrückt und (fast) blutig: Kulturelles Lernen mit der Pistole vor der Nase? Über ein Theaterstück von Nurkan Erpulat und Jens Hillje“
  • in Vorbereitung: „‘Profis an der Tastatur?‘ Das Fähigkeitsselbstkonzept von Schülerinnen und Schülern beim digitalen Schreiben“
  • „Digitales und analoges Schreiben – Schnittmengen und Unterschiede. Interview zum digitalen Schreiben“. In: Praxis Deutschunterricht 5 (2019): 10-11. (Themenheft ‚Digitales Schreiben‘)
  • „Editionswissenschaftliche Perspektiven auf Hörbücher als populäre Medien. Desiderate qualitativer Empirie und ihre didaktischen Potenziale“. Zusammen mit Jan Boelmann. In: Varianten der Populärkultur für Kinder und Jugendliche: Didaktische und ästhetische Perspektiven. Hg. von Lea Grimm und Cornelia Rosebrock. Baltmannsweiler: Schneider, 2019: S. 267-292.
  • „Sorglosigkeit zwischen zwei Buchdeckeln? Textausgaben und Lektürehilfen zu Theodor Fontanes ‚Irrungen, Wirrungen‘“. In: Praxis Deutsch 277 (2019): S. 53-59. (Themenheft ‚Theodor Fontane‘)
  • „Textausgaben": In: Handbuch Lehr- und Lernmittel für den Deutschunterricht: Bestandsaufnahmen – Analysen – didaktische Reflexionen. Hg. von Tilman von Brand und Florian Radvan. Seelze: Klett-Kallmeyer, 2019: S. 194-208.
  • „Un-Orte“. In: Außerschulische Lernorte für den Deutschunterricht. Anschlüsse – Zugänge – Kompetenzerwerb. Hg. von Dieter Wrobel und Christine Ott. Seelze: Friedrich, 2019: S. 161-163.
  • "Reading". In: The Bonn Handbook of Globality. Vol 1. Ed. by Ludger Kühnhardt and Tilman Mayer. Cham: Springer, 2019: pp. 277-286.
  • „Kleider machen Leute und Wörter machen Texte. Editionsphilologie, Lesedidaktik und Differenzierung am Beispiel einer Novelle Gottfried Kellers". In: Kulturen des Deutschunterrichts. Kulturelles Lernen im Deutschunterricht. Hg. von Helmuth Feilke und Dorothee Wieser. Stuttgart: Klett, 2018: S. 245-273.
  • „Bildungsmedien. Theoretische und empirische Ansätze zur Systematisierung eines weiten Feldes". In: Forschungsfelder der Deutschdidaktik. Hg. von Jan M. Boelmann. Baltmannsweiler: Schneider, 2018: S. 57-70.
  • „Lesen: Begriffsdarlegung, Global turn, Folgerungen". In: Bonner Enzyklopädie der Globalität (Bd. 1). Hg. von Ludger Kühnhardt und Tilman Mayer. Wiesbaden: Springer, 2017: S. 277-287.
  • „Lesen, tippen, klicken, wischen, löschen: Digitale Textausgaben im Deutschunterricht“. In: Der Deutschunterricht 6 (2016): S. 68-78. (Themenheft ‚Digitale Literatur und elektronisches Lesen‘)
  • „Unterricht mit Zweifel. Ein Seminar ohne W.G. Sebald“. In: Über W.G. Sebald. Beiträge zu einem anderen Bild des Autors. Hg. von Uwe Schütte. Berlin: de Gruyter, 2016: S. 299-302.
  • „Robert fliegt durch die Jahrhunderte: Adaptionen eines Kinderbuchklassikers als (historische) Intertexte“. Zusammen mit Anna Katharina Nachtsheim. In: Praxis Deutsch 259 (2016): S. 54-61. (Themenheft ‚Historisches Lernen‘)
  • „Texttheater. Literarische Edition und Bühne im Deutschunterricht“. In: Fachkulturen in der Lehrerbildung. Hg. von Peter Geiss et al. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht, 2016: S. 221-239.
  • „‘ich haben ein sessel‘. Gedichte von Ernst Jandl“. Zusammen mit Anna Katharina Nachtsheim. In: Deutschunterricht 2 (2016): S. 22-28.
  • „Edition, Didaktik und Nutzungsforschung. ‚Lesen‘ und ‚Benutzen‘ als Paradigmen des Umgangs mit Textausgaben im Deutschunterricht“. In: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft 28 (2014): S. 17-43.
  • „Erforschung von Deutschheften als eine Ergänzung zu Lehrwerkanalysen? Ergebnisse einer Fallstudie“. Zusammen mit Anica Betz und Björn Rothstein. In: Muttersprache. Vierteljahresschrift für deutsche Sprache 3/2014: S. 259-271.
  • „Vom Erläutern der Wörter und der Sachen: Textedition, Peritextualisierung und Lexikographie“. In: Bildungsmedien für den Deutschunterricht: Vielfalt – Entwicklungen – Herausforderungen. Hg. von Dieter Wrobel und Astrid Müller. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2013: S. 173-196.
  • „Sprachreflexion mit Peter Weiss ‚Die Ermittlung‘ im Deutschunterricht“. Zusammen mit Anna Brod. In: Peter Weiss Jahrbuch 22 (2013): S. 171-186.
  • Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch. Ein Handbuch. Hg. von Björn Rothstein und Claudia Müller. Baltmannsweiler: Schneider, 2013. Darin: „Aufsatz“ (S. 10-13), „Diktat“ (S. 57-60), „Klassenarbeit“ (S. 180-183), „Portfolio“ (S. 293-296), „Test“ (S. 466)
  • „Digitales Schreiben im Deutschunterricht“. In: Lesen, Schreiben, Erzählen. Kommunikative Kulturtechniken im digitalen Zeitalter. Hg. von Henning Lobin et al. Frankfurt am Main: Campus, 2013: S. 107-130.
  • „25 Jahre Mein Kampf: Eine Re-Lektüre von George Taboris Theaterstück über den jungen Hitler“. In: Literatur – Lesen – Lernen. Festschrift für Gerhard Rupp. Hg. von Daniela Frickel und Jan Boelmann. Frankfurt: Peter Lang, 2013: S. 303-316.
  • „Undurchschaubar und folgerichtig: Peter Weiss‘ Collagen zu Abschied von den Eltern“. In: Der Betrachter ist im Text! Zur Kunstrezeption in der deutschsprachigen Literatur nach 1945. Hg. von Sylwia Werner. Berlin: trafo Wissenschaftsverlag, 2012: S. 265-279.
  • „An-sehen, hin-schauen, über-blicken. Bilder im Deutschunterricht und in Lehrwerken". In: Lernmedien und Lernaufgaben im Deutschunterricht. Konzeptionen und Analysen. Hg. von Anja Ballis und Ann Peyer. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2012: S. 183-201.
  • "The Crystal Mountain of Memory: W.G. Sebald as a University Teacher". In: Saturn’s Moons: A W.G. Sebald Handbook. Hg. von Jo Catling und Richard Hibbitt. Oxford: Legenda, 2011: S. 154-160.
  • „W.G. Sebald – Schriftsteller und Scholar: Erinnerungen an einen Grenzgänger zwischen Literatur und Wissenschaft“. In: Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik & Literatur [an der Universität Bonn]. 14. Jg., H. 1 (2010): S. 56-59.
  • „Die Entstehung literarischer Texte: Ein Thema für den Deutschunterricht?“. In: Poetisches Verstehen. Hg. von Ulf Abraham et.al. Baltmannsweiler: Schneider, 2010: S. 202-218.
  • „‘Fluch den Bestien, denken Sie an Gerechtigkeit!‘ Anmerkungen zu Dokumentartheaterstücken von Moisés Kaufman und Andres Veiel“. In: Peter Weiss Jahrbuch 18 (2009): S. 173-177.
  • „Vom Sodiumglanz fremder Städte: W.G. Sebalds literarische Erinnerungen an die Ausgewanderten“. In: Strategien des Erinnerns bei Günter Grass und W.G. Sebald. Hg. von Rüdiger Sareika. Iserlohn: Evangelische Akademie Iserlohn, 2006: S. 55-70.
  • „Religiöse Bildlichkeit und transtextuelle Bezüge in Gert Ledigs Luftkriegsroman Vergeltung“. In: Bombs Away: Representing the Air War over Europe and Japan. Hg. von William Rasch und Wilfried Wilms. Amsterdam: Rodopi, 2006: S. 165-179.
  • „‘Mein Privatleben wäre Fahnenflucht!! Ich bin Soldat!‘ Hanns Johsts Schauspiel Schlageter“. In: Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik & Literatur [an der Universität Bonn]. 8. Jg., H. 2 (2004): S. 34-37.
  • „Bruderkrieg in Deutschland – Zu Rolf Hochhuths Stück Wessis in Weimar“. In: Neophilologus 87 (2003): S. 617-634.
  • „Richard Hinton Thomas“. In: Internationales Germanistenlexikon 1800-1950. Hg. von Christoph König. Berlin: De Gruyter, 2003: S. 1880-1881.
  • „‘... mit der Verjudung des deutschen Theaters ist es nicht so schlimm!’ Ein kritischer Rückblick auf die Karriere der Literaturwissenschaftlerin Elisabeth Frenzel“. In: German Life & Letters 54 (2001): S. 25-44.
  • „Nachwort“. In: Gert Ledig. Die Stalinorgel: Roman. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2000: S. 203-229.
  • „‘Wir zeigten / den Anfang / Der Kampf geht weiter’: Peter Weiss’ Viet Nam Diskurs im Spiegel der journalistischen Kritik“. In: Orbis Litterarum 53 (1998): S. 379-399.
  • „Überlegungen zur Wiederaufführung nationalsozialistischer Dramatik auf deutschen Bühnen: Hanns Johsts Schauspiel Schlageter (UA 1933) als Beispiel“. In: Forum Modernes Theater 13 (1998): S. 165-183.
     
Rezensionen:
  • „Jens-Fietje Dwars: Und dennoch Hoffnung: Peter Weiss – eine Biographie“. In: German Quarterly (Spring 2009): S. 267-269.
  • „Peter Weiss: Grenzgänger zwischen den Künsten. Hg. von Yannick Müllender et.al.“ Mit Gunnar Kaiser. In: Peter Weiss Jahrbuch 17 (2008): S. 184-187.
  • „Peter Weiss: Das Kopenhagener Journal – Kritische Ausgabe“. In: Peter Weiss Jahrbuch 16 (2007): S. 149-152.
  • „Irene Weiss-Eklund: Auf der Suche nach einer Heimat: Das bewegte Leben der Schwester von Peter Weiss“. In: German Quarterly 74 (2002): S. 206-208.
  • „Tom Lampert: Ein einziges Leben – Acht Geschichten aus dem Krieg. [Rezension]“ In: Kritische Ausgabe. Zeitschrift für Germanistik & Literatur [an der Universität Bonn] 5. Jg., H. 2 (2001): S. 65-66.

 

  • Weitere Veröffentlichungen in „Süddeutsche Zeitung“, „die tageszeitung (taz kultur)“ und „Frankfurter Rundschau“
     

 

Artikelaktionen