One Two
Sie sind hier: Startseite Institut Veranstaltungsreihen Bonner literatur- und kulturwissenschaftliches Kolloquium SoSe 2018 30.5.2018 – May Mergenthaler (Ohio): Lyrikinterpretation nach der ‚Kopernikanischen Gegenrevolution': Goethes "Maifest" in der Sonne.

30.5.2018 – May Mergenthaler (Ohio): Lyrikinterpretation nach der ‚Kopernikanischen Gegenrevolution': Goethes "Maifest" in der Sonne.

Vortrag im Rahmen des Bonner literatur- und kulturwissenschaftlichen Kolloquiums

Kurzübersicht
Art des Termins
  • LKK-Termin
Wann 30.05.2018
von 18:00 bis 20:00
Wo Übungsraum im 3. OG
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Laut Bruno Latour (2014) kommt unser Zeitalter des Anthropozän, in dem die Menschen zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse der Erde geworden sind, der von Michel Serres (1992) beschriebenen Kopernikanischen Gegenrevolution gleich. Habe das heliozentrische Weltbild für die Menschen der Aufklärung die Erde von ihrer zentralen Position gestoßen, so zerstöre das Anthropozän die Vorstellung ihres ruhigen und stetigen Kreisens um die Sonne. Die Erde erscheine heute ähnlich wie im vorwissenschaftlichen Zeitalter selbst als bewegt: als ein fragiler Akteur, der vom menschlichen Akteur erschüttert wird. Dieser Vortrag diskutiert am Beispiel von Goethes "Maifest" (1775), wie sich diezweite Kopernikanische Wende auf die literaturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Lyrik um 1800 auswirkt, die mit ihren wesentlich anthropozentrischen Sonnenbildern der ersten kopernikanischen Wende Ausdruck verleiht.

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Graduiertenkolleg Gegenwart/Literatur statt.

 

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen