One Two
Sie sind hier: Startseite Studium Masterstudiengänge Master of Education Deutsch

Master of Education Deutsch

 

Zum WS 2022/23 wird eine neue Prüfungsordnung eingeführt, in der sich für unseren Fachbereich einige Änderungen ergeben haben! So werden in der PO 22/23 neue Module in die Wahlpflichtbereiche aufgenommen sowie Prüfungsformen an die Fachstudiengänge angeglichen und es werden einige Umstrukturierungen in der Fachdidaktik aufgenommen. Bitte achten Sie bei der Studienplanung darauf, in welcher Prüfungsordnung Sie eingeschrieben sind!

Der Master of Education im Fach Deutsch in Bonn

Das Studium im Master of Education vertieft systematisch die im Bachelor erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen, wobei sich das Verhältnis von Fachwissenschaft und Fachdidaktik im Vergleich zum Bachelorstudium umkehrt und eine verstärkte Auseinandersetzung mit fachdidaktischen Fragen sowie schulpraktischen Elementen in den Vordergrund rückt.
Im Bereich der Fachwissenschaft belegen die Studierenden zwei Wahlpflichtmodule, wobei der Modulpool mit insgesamt zehn Modulen in zwei Wahlpflichtbereiche untergliedert ist. Um trotz der vergleichsweise geringeren fachwissenschaftlichen Studienanteile eine breite germanistische Ausbildung und v.a. eine ausgewogene Vermittlung sowohl methodisch-theoretischer wie sprach-, literatur-, kultur- sowie medienhistorischer Inhalte zu garantieren, sind die Wahlpflichtbereiche nicht nach Fachabteilungen, sondern nach systematischen und historischen Perspektiven untergliedert:

Wahlpflichtbereich 1: Historische Perspektiven (es ist ein Modul zu wählen, 9 LP):

  • Deutsche Literatur des Mittelalters
  • Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters (ab PO 2022)
  • Sprachwandel und Sprachvariation (PO 2017)
  • Sprachwandel (ab PO 2022)
  • Sprachvariation (ab PO 2022)
  • Geschichtliche Konstellationen der deutschen Literatur
  • Mediendifferenz im historischen Prozess


Wahlpflichtbereich 2: Systematische Perspektiven (es ist ein Modul zu wählen, 9 LP):

  • Mittelalterliche Literatur im kulturellen Kontext
  • Sprachstruktur A: Formen und Funktionen der deutschen Sprache
  • Sprachstruktur B: Grammatische Kategorien (ab PO 2022)
  • Aspekte der Sprachverwendung
  • Konzepte und Probleme der Literatur- und Medientheorie
  • Soziale Räume, kulturelle Praktiken und Figurationen

Pflichtbereich - Fachdidaktik in der PO 2017:

Im Rahmen der Fachdidaktik absolvieren die Studierenden zunächst im ersten Semester das Modul "Fachdidaktik I", in dem sie sich mit Arbeitsbereichen des Deutschunterrichts auseinandersetzen und ihre theoretischen und methodischen Kenntnisse der Deutschdidaktik vertiefen. Im zweiten und dritten Semester folgt das Modul "Fachdidaktik II" zur Vorbereitung und Begleitung des Praxissemesters, das für das dritte Fachsemester vorgesehen ist.

Pflichtbereich - Fachdidaktik in der PO 2022:

Im Rahmen der Fachdidaktik absolvieren die Studierenden die beiden Module "Inklusion, Förderung und Differenzierung im Deutschunterricht" sowie "Arbeits- und Forschungsbereiche der Deutschdidaktik" mit je 6 LP. Weitere 2 LP entfallen auf die "Begleitung des Praxissemesters"

Die Masterarbeit kann in einem der beiden Lehramtsfächer und sowohl in der Fachwissenschaft als auch in der Fachdidaktik geschrieben werden.

Nähere Beschreibungen zu den Modulen finden Sie im ausführlichen Modulhandbuch zum Studiengang:

Artikelaktionen