One Two
Sie sind hier: Startseite Studium Thomas Kling Poetikdozentur Aktuelles Nachruf auf Barbara Köhler

Nachruf auf Barbara Köhler

— abgelaufen

Wir trauern um Barbara Köhler (11.4.1959–8.1.2021), Thomas Kling-Poetikdozentin im akademischen Jahr 2012/13

Barbara Köhler war eine Künstlerin, die seit ihrem lyrischen Debüt Deutsches Roulette (1991) mit gewagten Exkursionen in das Unbekannte der Sprache vordrang: in ihr ›Neufundland‹. Im Pendelgang zwischen Odyssee und konkreter Poesie brach sie auf zu ›Irrfahrten und Abenteuern im Papierboot‹ und stellte sich traditionsbewusst aktuellen Ansprüchen. Ganz selbstverständlich integrierte sie in ihr Schreiben philosophische und naturwissenschaftlich-technische Figurationen. Geduldig, aber nicht duldsam prüfte sie bestehende Geschlechterverhältnisse, um ihnen den poetischen Entwurf von neuen entgegenzustellen.

Als Lehrende wandte sie sich aufmerksam den Studierenden und ihren poetischen Versuchen zu. Als Kollegin durchquerte sie beharrlich die akademischen Ebenen. Immer wieder sorgte sie für einzigartige Momente der Begegnung zwischen literarischer und wissenschaftlicher Praxis, zuletzt im Workshop zu Niemands Frau im März 2020.

*

Zum Nachruf gehört das Versprechen der Lebenden, die Toten in bleibender Erinnerung zu behalten. 

Aber vielleicht würde Barbara Köhler einwenden: »versprich mir nichts halbes versprich keine zukunft ich sage dir gegenwart«.

Das Versprechen muss mithin lauten, ihr Werk zu lesen und zu pflegen.

Artikelaktionen