One Two
Sie sind hier: Startseite Studium Promotion Deutsch-Italienisches Promotionskolleg Profil des Deutsch-Italienischen Promotionskollegs

Profil des Deutsch-Italienischen Promotionskollegs

Das Promotionskolleg bündelt die Forschungskompetenzen der Bonner und Florentiner Germanistik. Ziel ist es, die Doktoranden und Doktorandinnen optimal zu fördern und ihren Studienabschluß innerhalb von drei Jahren zu gewährleisten. Jeder Doktorand/jede Doktorandin erhält nach der Zulassung zum Promotionskolleg einen Tutor/eine Tutorin als Betreuer und an der Partneruniversität einen Co-Tutor/eine Co-Tutorin. In regelmäßig stattfindenden Colloquien stellen die Kollegiatinnen und Kollegiaten die Fortschritte ihrer Forschungen zur Diskussion.

Forschungsfelder des Kollegs sind

  • die klassisch-romantische Kultur und ihre Rezeption
  • die Literatur des 19. Jahrhunderts zwischen Realismus und (früher) Moderne
  • Themen und Strömungen der Literatur des 20. Jahrhunderts
  • deutsch-italienische Studien
  • Theorie und Geschichte des Übersetzens, Editionswissenschaft
  • weibliches Schreiben im 19. und 20. Jahrhundert
  • literarische/historische Anthropologie
  • Ästhetik und Poetik der Moderne
  • literaturwissenschaftliche Theoriebildung
  • Produktion und Rezeption von Literatur und ihre kulturellen Bedingungen

Die Kollegiatinnen und Kollegiaten des Promotionskollegs verfügen über literatur- und kulturwissenschaftliche Kernkompetenzen sowie über exzellente Sprachkenntnisse und andere Schlüsselqualifikationen. Ihnen bieten sich berufliche Perspektiven

  • im akademischen Betrieb
  • im Wissenschafts- und Kulturmanagement
  • in den Medien und im Verlagswesen
  • in Stiftungen und internationalen Organisationen
  • in deutsch-italienischen Wirtschaftsunternehmen

 

Artikelaktionen