One Two
Sie sind hier: Startseite Studium Studium International ERASMUS-Programm Mit Erasmus im Ausland Vor dem Aufenthalt: Formalitäten

Vor dem Aufenthalt: Formalitäten

Bevor Sie Ihren Aufenthalt an einer unserer Partneruniversitäten antreten können, sind noch einige Formalitäten zu erledigen. Sobald Sie nominiert sind, werden Sie von drei Seiten mit Informationen versorgt: Ihrem Erasmus-Fachkoordinator und seiner Mitarbeiterin, dem Bonner International Office und Ihrer Gasthochschule.

 

Wie nehme ich meinen ERASMUS-Platz an der Uni Bonn an?

Wenn Sie für die Teilnahme am ERASMUS-Programm ausgewählt wurden, wird Ihnen durch das International Office die Annahmeerklärung (Grant Agreement) per E-Mail zugesandt. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Wie nehme ich den ERASMUS-Platz an meiner Gasthochschule an?

Wenn Sie für einen ERASMUS-Platz nominiert werden, dann leitet der Fachkoordinator Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an den Fachkoordinator der Gasthochschule, für die Sie ausgewählt wurden, weiter. Von diesem Moment an werden Sie nicht nur über den Bonner Fachkoordinator, sondern auch von dem Koordinator der Gasthochschule mit Informationen versorgt; so erhalten Sie beispielsweise auch rechtzeitig Informationen bzgl. der Bewerbungsfristen für Studierenden-Wohnheime im Ausland etc.

An den meisten Universitäten müssen Sie sich noch einmal online registrieren; die Informationen hierzu bekommen Sie rechtzeitig von Ihren Fachkoordinatoren. Für Oxford & St. Andrews gelten gesonderte Bewerbungsfristen, die Sie auf der entsprechenden Seite nachlesen können.

 

Wie wähle ich meine Kurse?

Zudem muss ein Studienplan - das sogenannte Learning Agreement - erstellt werden.  Das Learning Agreement ist eine Art akademischer Vertrag zwischen der Uni Bonn und Ihrer Partneruniversität und soll die Anerkennung der Studienleistungen gewährleisten, die Sie im Ausland erbringen werden.

Das Learning Agreement lassen Sie vor Ihrer Abreise von Ihrem Fachkoordinator unterschreiben. Dabei ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren anvisierten Studienplan vorher mit dem Ihrem Fachkoordinator absprechen, melden Sie sich hierfür bei Philip Binder ([Email protection active, please enable JavaScript.]) oder Milan Fleißgarten ([Email protection active, please enable JavaScript.]).

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Kurse besonders darauf, dass Sie „von Bonn aus planen“. D.h., die Module, die Sie im Ausland belegen möchten, sollten möglichst genau mit denen übereinstimmen, die Sie in Bonn (noch) benötigen. Bei genauer und frühzeitiger Absprache ist das in der Regel kein Problem. Erst wenn Sie alle Anrechnungsfragen geklärt haben, lassen Sie Ihr Learning Agreement von Ihrem Fachkoordinator gegenzeichnen.

Wenn Sie an Ihrer Partneruniversität angekommen sind und sich davon überzeugt haben, dass Sie alle Kurse belegen können, die Sie sich ausgesucht haben, lassen Sie Ihr Learning Agreement zusätzlich von dem Fachkoordinator Ihrer Partneruniversität unterschreiben. Eventuelle Änderungen, für die extra eine zweite Seite vorgesehen ist, müssen Sie immer nochmals von beiden Seiten genehmigen und unterschreiben lassen.

 

Eine Übersicht zu allen Abläufen und Fristen gibt die Checkliste des International Office: https://www.uni-bonn.de/studium/studium-und-praktikum-im-ausland/auslandsstudium/austauschprogramme-der-universitaet-bonn/erasmus-auslandsstudium/formulare

Artikelaktionen